Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Stadt Northeim lässt Ratten bekämpfen
Die Region Northeim Stadt Northeim lässt Ratten bekämpfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:19 23.03.2017
Quelle: GT
Anzeige

"Hierbei handelt es sich um eine reine Routinebekämpfungsmaßnahme", so die Verwaltung. "Ein besonderes Befallsgeschehen liegt nach gegenwärtigem Erkenntnisstand nicht vor."

Die Bekämpfungsaktion erfolgt demnach im gesamten Stadtgebiet, in den Ortschaften nur stichprobenartig. Im Freiland werden an stark von Menschen frequentierten Plätzen verschlossene Köderboxen eingesetzt. Ansonsten kommen Köderröhren, 70 Zentimeter lang, an den Bachläufen zum Einsatz. Soweit die Gefahr besteht, dass Köder insbesondere durch besondere Niederschlagsereignisse weggeschwämmt werden können, werden sie fachgerecht fixiert, so die Verwaltung.

Anzeige

Als Bekämpfungsmittel werden demnach Frischköder Difenacoum in Tüten eingesetzt. Die Köder sind mit dem Wirkstoff „Difenacoum“ prepariert. Kinder müssten hiervon mindestens 400 bis 500 Gramm aufnehmen, um erste Vergiftungserscheinungen zu haben, so die Verwaltung. Darüber hinaus seien die Köder mit Bitterstoffen behandelt, die eine orale Aufnahme verhindern sollen. "Im Vergleich hierzu ist die Gefahr eines Rattenbisses erheblich größer", heißt es in der Mitteilung. Auf die Telefonnummer der Giftnotrufzentrale (Giftnotruf Nord-Göttingen: 0551 19240) wird jedoch vorsorglich hingewiesen.

Eltern mit Kindern und Tierhalter werden gebeten, eine erhöhte Aufmerksamkeit walten zu lassen und Rattenköderfunde sofort der Abteilung 1.3 Bürgerdienste zu melden. Soweit Kinder beim Spielen Rattenköder finden, sollten sie diese möglichst nicht berühren. Eigentümer von bebauten und unbebauten, insbesondere an offenen Gewässern (Bächen, Teichen u.ä.) gelegenen Grundstücken, die den Befall ihrer Grundstücke durch Ratten feststellen konnten, werden ebenfalls gebeten, sich umgehend bei der Abteilung 1.3 Bürgerdienste, zu melden, damit spezifische Befallssitationen gezielt und wirkungsvoll bekämpft werden können. Hierzu zählt insbesondere, dass alle Ratten eines Befallsgeschehens erfasst und bekämpft werden.