Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Weil sie Hausverbot im Jugendraum haben: Männer prügeln auf 19-Jährigen ein
Die Region Northeim Weil sie Hausverbot im Jugendraum haben: Männer prügeln auf 19-Jährigen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 09.06.2019
Prügelattacke in Nörten-Hardenberg: Zwei junge Männer wollten sich ihr Zutrittsrecht zum Jugendraum erzwingen. Quelle: dpa
Nörten-Hardenberg

Mit Schlägen, Tritten und Drohungen haben zwei junge Männer am Donnerstagabend einen 19-jährige Nörten-Hardenberger attackiert. Hintergrund für den Angriff ist nach Angaben der Polizei eine Streiterei um den Jugendraum im Ort: Offenbar hatte der 21-jährige Täter Hausverbot. Mit der Prügelattacke auf den 19-Jährigen, der für den Schlüssel des Jugendraums verantwortlich ist, habe er sich sein Zutrittsrecht erzwingen wollen.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, trafen der 21-Jährige und sein Begleiter ihr Opfer auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts am Klosteracker an. Zunächst sollen sie an die Scheibe der Fahrertür am Fahrzeug des 19-Jährigen geklopft haben. Als er aus dem Auto ausstieg, hätte der Nörten-Hardenberger auf ihn eingeschlagen und klären wollen, warum man ihm den Zutritt zu dem örtlichen Jugendraum verwehrt. Der bislang unbekannte Mittäter soll den 19-Jährigen außerdem getreten haben. Das Opfer gab nach Angaben der Polizei schließlich nach und stand den Angreifern zu, den Jugendraum wieder betreten zu dürfen. Die Täter hätten schließlich von ihm abgelassen, allerdings ihm und einem Bekannten mit weiterer Gewalt gedroht.

Gegen die beiden Täter wird nach Angaben der Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung, Nötigung und Bedrohung ermittelt.

Von Verena Schulz

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um Lkw-Fahrer und die Öffentlichkeit dafür zu sensibilisieren, wie Gefahren im Straßenverkehr vermieden werden können, organisiert der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) am 12. und 13. Juni Lkw-Sicherheitstage auf dem Autohof Northeim.

08.06.2019

Drei Verletzte und 80.000 Euro Schaden: Das ist die traurige Bilanz eines Feuers in Hillerse am Sonnabend. Ersthelfer hatten zwei Bewohner aus einem brennenden Einfamilienhaus gerettet.

08.06.2019

Neun Jahre Haft und die Unterbringung in einer Psychiatrie hat die Staatsanwaltschaft im Prozess gegen einen 29-Jährigen vor dem Landesgericht Göttingen gefordert. Dem Angeklagten wird Totschlag und die Störung der Totenruhe vorgeworfen. Er soll im Dezember 2017 seinen Nachbarn erschlagen und zerstückelt haben.

07.06.2019