Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Tannhäuser in zwei Fällen entlastet
Die Region Northeim Tannhäuser in zwei Fällen entlastet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 31.08.2017
Hans-Erich Tannhäuser Quelle: Wenzel
Göttingen

Wie Andreas Buick, Sprecher der Staatsanwaltschaft Göttingen am Donnerstag mitteilte, ließen sich die Vorwürfe nicht erhärten. Im Fall der verschwundenen Akten hätten die Ermittlungen ergeben, dass eine entsprechende Anfrage zur Akteneinsicht seines Vertreters den Beschuldigten tatsächlich nicht erreicht habe, da der sich zum entsprechenden Zeitpunkt in Australien aufgehalten habe. Nur durch die Tatsache, das Aktenteile ausgelagert wurden, könne auch nicht die Rede davon sein, dass der Bürgermeister heimlich Aktenbestandteile einem Dritten vorenthalten wollte.

Auch für die Bezeichnung „Wasch- und Bügelfrau der CDU“ könne Tannhäuser nicht belangt werden, so Buick. Denn zum einen stelle sie für sich genommen keine Beleidigung dar. Zudem habe es sich um eine Auseinandersetzung im politischen Diskurs im kleinen Rahmen mit nur zehn Anwesenden gehandelt.

In einem weiteren von den Northeimer Ratsfraktionen angestrengten Verfahren gegen Tannhäuser wegen falscher Abrechnung von Urlaubstagen wird weiterhin ermittelt.

Am Freitag, 8. September, kommt der Rat der Stadt Northeim ab 19.30 Uhr in einer Sondersitzung zusammen, um über die Abwahl des Bürgermeisters zu entscheiden. Käme eine Dreiviertelmehrheit zustande, könnten die Northeimer Bürger bereits am 15. Oktober parallel zur Landtagswahl über die Zukunft Tannhäusers entscheiden.

Von Markus Scharf

Die Helios Albert-Schweitzer-Klinik Northeim öffnet am Sonnabend, 2. September, von 10 bis 16 Uhr ihre Türen, um die geburtshilfliche Station zu besichtigen. Außerdem gibt es am Donnerstag, 7. September, eine Kreißsaalführung samt Informationsabend.

31.08.2017

Verschiedene Kommunen bieten bereits öffentliche WLAN-Netze an. Die CDU-SPD-Mehrheitsgruppe im Rat der Stadt Hardegsen wünscht sich auch für Hardegsen ein solches Angebot und hatte im Frühjahr einen entsprechenden Antrag eingebracht. 

Britta Eichner-Ramm 30.08.2017

Die hoch belastete Kreuzung an der A-7-Abfahrt bei Nörten-Hardenberg soll künftig durch einen Kreisverkehr entlastet werden. Dieser soll Teil der Erschließungsplanung für den neuen Gewerbepark Leinetal bei Lütgenrode sein.

Britta Eichner-Ramm 29.08.2017