Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Zwei Menschen bei Unfall auf B 241 schwer verletzt
Die Region Northeim Zwei Menschen bei Unfall auf B 241 schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 07.07.2019
Unfall auf der B 247 bei Volpriehausen mit zwei Verletzten. Quelle: Lange
Volpriehausen

Zwei Menschen sind am Donnerstag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 241 zwischen den Abfahrten Volpriehausen und Lichtenborn schwer verletzt worden. Wie der Sprecher der Feuerwehr Northeim, Horst Lange, mitteilt, waren ein VW-Transporter und ein VW Tiguan mit je aus noch ungeklärter Ursache zusammengestoßen. Beide Autos waren mit einem Fahrer besetzt. Gegen 6.47 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Uslar, Volpriehausen, Hardegsen und der Notarzt und zwei Rettungswagen alarmiert.

Zwei Menschen bei Unfall schwer verletzt

Die beiden Fahrer waren, so die Feuerwehr weiter, bei ihrer Ankunft bereits von Ersthelfern aus den völlig zertrümmerten Fahrzeugen befreit worden. Die Unfallstelle wurde bis zum Eintreffen der Polizei von der Feuerwehr weiträumig abgesperrt, auslaufenden Betriebsstoffe wurden abgestreut und die Fahrzeugbatterien abgeklemmt. Zudem, so Lange, musste hydraulisches Rettungsgerät eingesetzt werden, um die stark verformten Fahrzeugteile zu beseitigen. „Da der Tank von dem Transporter defekt war und Benzin auslief, wurde dieser im weiteren Verlauf von der Feuerwehr abgebaut um das weitere Auslaufen zu verhindern“, so Lange.

Von den Feuerwehren aus Uslar und Hardegsen wurden nach Rücksprache mit der Polizei zwei Straßensperrungen eingerichtet und der Verkehr über die Alte Bundesstraße 241 umgeleitet. Durch den Aufprall der Fahrzeuge waren alle Fahrspuren der Bundesstraße auf einer Länge von etwa 130 Metern durch Fahrzeugteile blockiert. Im Einsatz waren etwa 35 Einsatzkräfte von Feuerwehr, dem Rettungsdienst, der Polizei und der Straßenmeisterei.

Von r

Tierische Rettungsaktion auf dem Gelände der Schule am Wieter in Northeim: Die Feuerwehr sammelte einen benommenen Uhu ein, der gegen ein Ballnetz auf dem Fußballplatz geflogen war. Nur wenige Tage zuvor hatte eine Lehrerin bereits einen anderen Uhu auf dem Schulgelände entdeckt.

04.07.2019

Schwer verletzt musste ein Rollerfahrer aus Northeim nach einem Unfall in eine Klinik geflogen werden. Er war mit einem nicht versicherten Krad unterwegs, trug keinen Helm, hat keinen Führerschein und war zudem betrunken.

04.07.2019

Weil er seine Schulden eintreiben wollte, hat ein 22-Jähriger in Bodenfelde einen 19-Jährigen geschlagen. Zuvor hatte der Täter sein Opfer vermutlich durch die Weser gejagt: Wie die Polizei mitteilt, seien beiden gemeinsam durch den Fluss geschwommen.

04.07.2019