Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Unbekannte lösen Verbindung zwischen Zugmaschine und Auflieger in Lindau
Die Region Northeim Unbekannte lösen Verbindung zwischen Zugmaschine und Auflieger in Lindau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 03.07.2019
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr bei Lindau: Bislang Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch bei einem Sattelschlepper die Verriegelung zwischen Auflieger und Zugmaschine gelöst. Quelle: Arno Bachert/Fotolia
Anzeige
Lindau

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr bei Lindau: Bislang Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch bei einem Sattelschlepper die Verriegelung zwischen Auflieger und Zugmaschine gelöst.

Nach Angaben der Polizei in Northeim hatte der Fahrer eines mit Langholz beladenen Sattelschleppers aus Belgien sein Fahrzeug am Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr auf Höhe der ehemaligen Tankstelle an der Bundesstraße geparkt. Die Nacht habe der 51 Jahre alte Belgier in dem nahen Hotel verbracht. In dieser Zeit, so die Schilderung der Polizei, sei die mechanische Verriegelung gelöst worden.

Beim Anfahren am Mittwoch gegen 3.40 Uhr habe sich dann sich der Auflieger gelöst und sei auf die Stützhalterungen gekracht. Dabei seien die Verbindungskabel zwischen Zugmaschine und Auflieger beschädigt, die Schmutzfänger der Hinterachse abgerissen worden. Den Schaden gibt die Polizei mit rund 1000 Euro an.

Nun ermitttelt die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen. Zeugen können sich unter der Telefonnummer 05552/330 auf der Katlenburger Polizeidienststelle melden.

Von mib

Northeim Schützenfest Lindau - Standpauken beim Ehrengericht

Längst nicht alle Straftaten, die beim Schützenfest in Lindau den Hütern der Tradition aufgefallen waren, sind geahndet worden. Dennoch wurden beim Ehrengericht am Sonntag einige Übeltäter bestraft.

02.07.2019

Ein 25-Jähriger hat am Montagabend in der Torstraße in Höckelheim versucht, eine 18-Jährige zu vergewaltigen. Von einem Passanten verscheucht konnte er wenig später von der Polizei festgenommen werden.

02.07.2019
Northeim Verunreinigung mit Ammoniak - Fischsterben auf der Espolde

Eine Gewässerverunreinigung gab es vergangene Woche auf der Espolde im Landkreis Northeim. Zahlreiche Fische starben an einer Ammoniakvergiftung.

02.07.2019