Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Unfall mit zwei Promille – Fahrer verletzt
Die Region Northeim Unfall mit zwei Promille – Fahrer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 12.05.2019
Der Sprinter landete im Graben. Quelle: Horst Lange / Kreisfeuerwehr Northeim
Moringen / Hardegsen

Ein 49-jähriger Hardegser hat am Sonnabend gegen 23 Uhr einen Unfall auf der B 241 zwischen Moringen und Lutterhausen verursacht. Er hatte dabei mehr als zwei Promille Alkohol im Blut – und wurde selbst schwer verletzt.

Der Fahrer konnte das Fahrzeug nicht selbst verlassen. Quelle: Horst Lange / Kreisfeuerwehr Northeim

Nach Polizeiangaben kam der Mann mit seinem Mercedes-Sprinter am Ende einer Linkskurve von der Fahrbahn ab, geriet auf den Grünstreifen und kam anschließend im Böschungsgraben zum Stehen. Der Hardegser erlitt schwere Verletzungen, befindet sich aber nicht in Lebensgefahr. Laut Polizei wurde er in die Göttinger Universitätsmedizin (UMG) gebracht. Am Fahrzeug sei ein Schaden von etwa 8000 Euro entstanden. Der Führerschein des Mannes sei sichergestellt worden.

Weil der Fahrer sich nicht selbst befreien konnte, wurde auch die Feuerwehr alarmiert. Neben dem stellvertretenden Stadtbrandmeister von Hardegsen trafen kurz darauf Einsatzkräfte aus Lutterhausen an der Unfallstelle ein, wenig später auch ein Notarzt und ein Rettungswagen.

Über Beifahrerseite gerettet

Die nachfolgenden Einsatzkräfte aus Hardegsen sperrten die Bundesstraße ab und leuchteten die Unfallstelle aus. Nachdem der Notarzt den Fahrer im Fahrzeug erstversorgt hatte, wurde der 49-Jährige über die Beifahrerseite aus seinem Fahrzeug gerettet und zur weiteren Behandlung zunächst in den Rettungswagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) gebracht.

Der Sprinter im Graben, daneben Einsatzkräfte der Feuerwehr. Quelle: Horst Lange / Kreisfeuerwehr Northeim

Die Feuerwehrkräfte kontrollierten anschließend, ob Betriebsstoffe ausgelaufen waren. Bis zur Bergung des Fahrzeugs wurde die Unfallstelle weiterhin von der Feuerwehr ausgeleuchtet, die Bundesstraße blieb in dieser Zeit voll gesperrt. Im Einsatz waren 20 Feuerwehrleute aus Lutterhausen, 14 Feuerwehrleute aus Hardegsen, zwei Polizeibeamte, ein Notarzt und zwei Rettungsassistenten.

(Mit Dank an Horst Lange, Kreisfeuerwehr Northeim, für die Angaben zum Feuerwehreinsatz sowie für das Bereitstellen der Fotos).

Von Markus Riese

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Blues und Jazz, Pop, Swing Alternative Rock, Singer/Songwriter: In Northeim genießen die Fans am Sonnabend, 11. Mai, 18 Live-Acts an zwölf Orten.

10.05.2019

Schläge gegen den Kopf und gegen die Hand: Eine Frau soll in Einbeck eine 16-Jährige angegriffen haben. Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall auf dem Einbecker Marktplatz beobachtet haben.

10.05.2019

Lebensgefährliche Verletzungen hat ein 79 Jahre alter Fußgänger am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall in Northeim erlitten. Der Unfall ereignete sich gegen 21.40 Uhr.

09.05.2019