Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Von Baumstämmen verschüttet: Jugendliche in Lindau schwer verletzt
Die Region Northeim Von Baumstämmen verschüttet: Jugendliche in Lindau schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:11 23.03.2020
Zwei Jugendliche sind am Sonntagnachmittag in Lindau schwer verletzt worden. Sie wurden von mehreren Baumstämmen verschüttet und eingeklemmt. Quelle: Mennecke/Kreisfeuerwehr
Anzeige
Lindau

Zwei Jugendliche sind am Sonntagnachmittag in Lindau von Baumstämmen eingeklemmt und dabei schwer verletzt worden. Sie waren nach Angaben der Feuerwehr auf einem Stapel Baumstämme verschüttet worden.

Die Feuerwehr sei gegen 16 Uhr zum Einsatz an der Schützenallee alarmiert worden. Wie die Feuerwehr berichtet, seien die Jugendlichen mit Schere, Spreizer sowie Hebekissen und den Einsatz eines Krans schwerverletzt gerettet werden. Sie kamen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Unter anderem war der Rettungshubschrauber Christoph 44 im Einsatz.

„Ganz besonders wichtig war es in dieser Situation, Ruhe zu bewahren und vor allem die restlichen Baumstämme im Blick zu behalten“, sagte Gemeindebrandmeister und Einsatzleiter Sven Helmold. Der Einsatz war nach etwa einer Stunde beendet. Vor Ort waren neben Rettungsdienst und Polizei die Feuerwehren Katlenburg und Lindau mit insgesamt etwa 40 Einsatzkräften.

Von vsz

Die Polizei im Landkreis Northeim prüft verstärkt, ob die Maßnahmen gegen die schnelle Ausbreitung des Coronavirus eingehalten werden. Wegen einer Infektion in den eigenen Reihen sind allerdings vier Dienststellen geschlossen worden.

22.03.2020

Wegen eines Coronavirus-Falles in einer Polizeidienststelle sind vier Polizeistationen im Kreis Northeim geschlossen worden. Ein Polizeibeamter der Dienststelle Nörten-Hardenberg ist nach einem Skiurlaub in Österreich positiv auf das Virus getestet worden, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag mitteilte.

22.03.2020

Das Coronavirus hat weitere Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen infiziert: Nach aktuellem Stand sind 70 Frauen und Männer betroffen. Der Landkreis Northeim zählt derzeit 17 Infizierte.

22.03.2020