Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Weitere „falsche Polizisten“ verhaftet
Die Region Northeim Weitere „falsche Polizisten“ verhaftet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 06.04.2019
Die Polizei warnt immer wieder vor „falschen Polizisten“. Quelle: dpa
Anzeige
Bad Gandersheim

Die Polizei hat bei ihrer groß angelegten Aktion gegen mutmaßliche Mitglieder einer Bande von „falschen Polizisten“ noch zwei weitere Männer aus Bad Gandersheim (Kreis Northeim) festgenommen. Das hat am Freitag eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth mitgeteilt. Insgesamt sitzen damit nun drei mutmaßliche Bandenmitglieder in Untersuchungshaft, die alle in der südniedersächsischen Kurstadt gewohnt haben.

Am Donnerstagmorgen hatten Spezialkräfte bei einer Wohnungsdurchsuchung in Bad Gandersheim einen 35-jährigen Deutschen festgenommen, gegen den die Staatsanwaltschaft Stuttgart einen Haftbefehl beantragt hatte. Bei der gemeinsamen Polizeiaktion nahmen die Fahnder außerdem einen 27-jährigen Deutschen fest, gegen den die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth einen Haftantrag gestellt hatte. Die Ermittler stellten bei den Durchsuchungen zahlreiche Beweismittel sicher – unter anderem Bargeld, Schmuck, Schlagringe, Mobiltelefone und andere elektronische Datenträger.

Mehr als 700 000 Euro Schaden

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft in Nürnberg hatten die Ermittler bereits vor zwei Monaten einen weiteren 27-jährigen Deutschen aus Bad Gandersheim auf frischer Tat im Raum Münster ertappt und festgenommen. Dieser soll dort für die Bande als Abholer tätig gewesen sein. Der Festgenommene sitzt seitdem aufgrund eines vom Amtsgericht Nürnberg erlassenen Haftbefehls in Untersuchungshaft.

Bei der Polizeiaktion im Februar war auch noch eine weitere Person aus Südniedersachsen festgenommen worden. Auch in diesem Fall wurde ein Haftbefehl erlassen, der inzwischen jedoch außer Vollzug gesetzt ist.

Die mutmaßlichen Bandenmitglieder stehen im Verdacht, mit dem „Falsche-Polizisten“-Trick seit Ende 2018 mehrere banden- und gewerbsmäßige Betrugsdelikte begangen zu haben. Der entstandene Schaden soll mehr als 700 000 Euro betragen.

Von Heidi Niemann

Der Film der Osteroder Journalistin Lena Wendt und ihres Lebensgefährten Ulrich Stirnat ist in die Kinos gekommen. Vorgeführt wird er am Sonnabend in der Neuen Schauburg in Northeim.

05.04.2019

Wer sind die Exhibitionisten von Uslar? Die Polizei sucht nach zwei Männern, die such innerhalb von zwei Tagen im Bereich des Polizeikommissariats Uslar vor Frauen entblößt haben.

05.04.2019

Achtung Autofahrer: Die A7 wird am kommenden Montag für eine Nacht komplett gesperrt. Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

04.04.2019