Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Zusätzliche Bodenschwelle
Die Region Northeim Zusätzliche Bodenschwelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 12.02.2019
Tempo 30 gilt auf der Durchgangsstraße von Angerstein. Quelle: dpa
Anzeige
Angerstein

Eine weitere Bodenschwelle soll die Hannoversche Straße, die durch Angerstein führt, erhalten. Mit dieser Baumaßnahme hat sich der Ortsrat während seiner Sitzung am Donnerstag befasst.

Benötigt werde diese Schwelle, so Ortsbürgermeister Ralph Windwehe (SPD), damit auf der Durchgangsstraße vom Ortseingang aus Richtung Bovenden bis zur Einmündung Im Hohen Felde Tempo 30 herrschen könne. Diese Bedingung habe der Landkreis Northeim gestellt. Nun solle ein Kostenvoranschlag eingeholt werden. Im Haushalt seien bereits 18.000 Euro eingestellt.

„Viele Pendler, die nachmittags von Göttingen Richtung Hardegsen fahren, nehmen die Strecke über Angerstein“, erläutert Ortsratsmitglied Sebastian Bebermeier (CDU). Sie vermieden so Wartezeiten an der Abfahrt der Bundesstraße 3. Dort ständen während des Berufsverkehrs teilweise 15 Autos hintereinander, weil sie nicht auf die stark befahrene Bundesstraße 446 abbiegen könnten.

„Der schnurgrade Verlauf der Hannoversche Straße, der alten, nie zurückgebauten B3, lädt zum Schnellfahren ein“, erklärt Bebermeier. Die bereits bestehende Bodenschwelle nahe des Ortseingangs von Bovenden aus, habe das Problem nicht grundlegend ändern können. Von dort bis zur Unteren Straße herrsche bereits Tempo 30. mic

Von MIchael Caspar

Die südniedersächsischen Städte Duderstadt, Einbeck, Hann. Münden, Northeim und Osterode arbeiten zusammen am Erhalt der Fachwerkhäuser. Das Projekt wird nun auch von den Landkreisen unterstützt.

11.02.2019
Duderstadt Reise mit vielen Eindrücken - Eichsfelder beim Weltjugendtag in Panama

Zwölf Jugendliche aus den Dekanaten Nörten-Osterode und Untereichsfeld sind vor wenigen Tagen von einer Reise zum Weltjugendtag in Panama-City zurückgekehrt. Mitgebracht haben sie jede Menge Eindrücke.

08.02.2019

Bei Geschwindigkeitsmessungen hat der Landkreis Northeim am Mittwoch auf der B248 bei Oldenrode/Düderode 25 Temposünder erwischt. Der unrühmliche Spitzenreiter war ein BMW-Fahrer aus dem Raum Goslar, der bei erlaubten 70 mit 173 Stundenkilometern gemessen wurde.

08.02.2019