Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Obereichsfeld Lkw kippt auf A38 um: Stundenlange Vollsperrung
Die Region Obereichsfeld

A38 bei Heiligenstadt: Lkw kippt um - stundenlange Sperrung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 16.01.2021
Wegen eines Lkw-Unfalls musste die Polizei die A38 zwischen Heiligenstadt und Leinefelde am Freitag voll sperren.
Wegen eines Lkw-Unfalls musste die Polizei die A38 zwischen Heiligenstadt und Leinefelde am Freitag voll sperren. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Heiligenstadt

Ein umgekippter Sattelschlepper hat am Freitag für starke Behinderungen auf der A38 zwischen Göttingen und Halle (Saale) gesorgt. In Fahrtrichtung Osten war der Lastwagen nach Angaben der Autobahnpolizeiinspektion Thüringen in der Nacht auf Freitag, 15. Januar, kurz hinter der Autobahnauffahrt Heilbad Heiligenstadt nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, die Böschung hinauf gefahren und dann auf die Fahrerseite gekippt. Dabei seien die zwei Insassen des Führerhauses unverletzt geblieben – doch die Rettungskräfte wurden vor eine Herausforderung gestellt.

Die Räder des Lastwagens zeigten von der Fahrbahn weg – ein einfaches Aufrichten war also nicht möglich, das Fahrzeug musste erst auf der Seite liegend auf die Fahrbahn gezogen werden. Dafür musste die A38 am Freitag ab 8 Uhr morgens in Fahrtrichtung Leinefelde voll gesperrt werden. Autofahrer mussten über Heiligenstadt ausweichen. Erst am Abend konnte die Autobahn wieder freigegeben werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 20 000 Euro.

Von Tammo Kohlwes