Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Obereichsfeld Graffiti gegen AfD-Landtagsabgeordneten im Eichsfeld – Staatsschutz ermittelt
Die Region Obereichsfeld

Graffiti gegen AfD-Landtagsabgeordneten im Eichsfeld – Staatsschutz ermittelt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 16.06.2021
Der Staatsschutz der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen.
Der Staatsschutz der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen. Quelle: Friso Gentsch
Anzeige
Heiligenstadt

Unbekannte haben im Eichsfeld mehrfach Gehwege mit Farbe besprüht. Sie hinterließen Schriftzüge mit beleidigendem Inhalt gegenüber eines AfD-Fraktionsmitgliedes im Thüringer Landtag, teilt die Polizei mit.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Am 6. und 7. Juni sollen Graffiti auf einem Feldweg in Niederorschel, in Kleinbartloff und an der Buhlaer Straße in Aschenrode aufgetaucht sein. Am 8. Juni waren die Schriftzüge auf einem Wirtschaftsweg zwischen Hausen und Kleinbartloff zu lesen. Die Radwege zwischen Breitenworbis und Worbis sowie in Kirchworbis der Galgenweg nach Worbis beschmierten Unbekannte am 11. und 13. Juni, heißt es weiter.

Lesen Sie auch: Flüchtlings-Graffiti in Göttingen: Oberbürgermeister will Anzeige nicht zurückziehen

Der Staatsschutz der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen. Wer Tatverdächtige mit Spraydosen gesehen hat oder Posts in den sozialen Netzwerken hinzu, soll sich bei der Polizei in Nordhausen unter Telefon 03631 / 960 melden.

Von Lea Lang