Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Obereichsfeld Maskenverweigerer beleidigt Supermarkt-Mitarbeiterin in Heiligenstadt
Die Region Obereichsfeld

Heiligenstadt: Maskenverweigerer beleidigt Supermarkt-Mitarbeiterin

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 03.11.2020
An Masken mangelt es nicht. Dennoch gibt es immer wieder einzelne Verstöße gegen die Maskenpflicht. Quelle: r
Anzeige
Heiligenstadt

Nach einem Platzverweis ermittelt die Polizei auch wegen Beleidigung gegen einen Maskenverweigerer in einem Supermarkt in Heiligenstadt. Der 36-Jährige sei wegen fehlender Mund-Nasen-Bedeckung nicht bedient worden und habe daraufhin eine Mitarbeiterin des Marktes beschimpft und beleidigt. Ob er auch Bußgeld zahlen muss, weil er keine Maske trug, soll noch mit dem Ordnungsamt geprüft werden.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Nach Angaben der Thüringer Polizei habe es über das Jahr verteilt lediglich Einzelfälle von Maskenverweigerern gegeben, aber keine Häufung.

Anzeige

Im Landkreis Göttingen herrscht seit Dienstag, 3. November, teils auch unter freiem Himmel Maskenpflicht. Bisher waren in Göttingen und Bad Lauterberg Bereiche ausgewiesen, in denen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht war. Nun ist dies auch in Teilen Osterodes, Hann. Mündens, Duderstadts, Herzbergs und Seeburgs der Fall.

Lesen Sie auch

Von Kuno Mahnkopf