Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Obereichsfeld Drei Verletzte: Schwerer Unfall zwischen Leinefelde und Heiligenstadt
Die Region Obereichsfeld Drei Verletzte: Schwerer Unfall zwischen Leinefelde und Heiligenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 16.06.2020
Wegen eines Unfalls auf der L 3030 zwischen Leinefelde und Heiligenstadt kommt es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Straße ist derzeit voll gesperrt. Quelle: imago stock&people
Anzeige
Bodenrode

Schwerer Unfall auf der L 3030 im Eichsfeld: Drei Menschen wurden dabei verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 9.55 Uhr auf der Strecke zwischen zwischen Leinefelde und Heiligenstadt. Nach Angaben der Polizei war eine 63-jährige Autofahrerin mit ihrem Toyota Yaris auf der Landstraße in Richtung Heiligenstadt unterwegs. Auf der Strecke Weimarskamp habe sie, Zeugenaussagen zufolge und trotz Verbotes einen Lkw überholt. Beim Einscheren sei sie dann in das Heck des vorausfahrenden Opel gefahren. Der sei daraufhin in den Gegenverkehr geraten und mit einem entgegenkommenden Kia Picanto zusammengestoßen, schildert die Polizei weiter. Der Toyota sei daraufhin von der Straße abgekommen und im Straßengraben zur Seite gekippt.

Anzeige

Die 63-jährige Frau im Toyota musste von den Kameraden der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden, heißt es weiter. Die Frau erlitt leichte Verletzungen.

Ein Rettungshubschrauber brachte die schwerverletzte 60-jährige Fahrerin des Picantoin in ein Krankenhaus. Der 41-jährige Fahrer des Opels kam leicht verletzt in ein Krankenhaus.

Alle Unfallautos mussten abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro. Zum genauen Unfallhergang und der Unfallursache ermittelt die Polizei weiterhin.

Seit 13 Uhr ist die Unfallstelle auf der L 3080 zwischen Leinefelde und Heiligenstadt wieder frei.

Von mib

Anzeige