Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode 38 Temposünder in etwa sechs Stunden
Die Region Osterode 38 Temposünder in etwa sechs Stunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 22.10.2018
Bei einer mobilen Geschwindigkeitskontrolle in Herzberg sind in gut sechs Stunden 38 Verstöße registriert worden. Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Herzberg

Bei einer mobilen Geschwindigkeitskontrolle am vergangenen Donnerstag, 18. Oktober, an der Bundesstraße 27 in Herzberg hat die Polizei in etwas mehr als sechs Stunden 38 Verstöße registriert. Dies teilte die Polizeiinspektion Northeim/Osterode am Montag mit.

Gemessen wurde demnach in der Zeit von 8.50 Uhr bis 15 Uhr, also über ein Zeitraum von gut sechs Stunden, in Höhe der Einfahrt zum Industriegebiet in Richtung Gieboldehausen. An dieser Stelle sind 80 km/h erlaubt – „aber nicht jeder Verkehrsteilnehmer hat sich an das Tempo-Limit gehalten“, wie das Polizeikommissariat Osterode meldete. Eine Dame sei mit 107 km/h an diesem Tag die Schnellste gewesen.

Messungen an Unfallschwerpunkten

Das Messen von Geschwindigkeiten an Unfallschwerpunkten ist nach Angaben der Polizei Teil eines Bündels von Maßnahmen, mit denen im Zuge der sogenannten „Verkehrssicherheitsinitiative 2020“ die Anzahl der Verkehrsunfälle mit schweren Personenschäden nachhaltig gesenkt werden soll.

Von Markus Riese

Zwei 15-jährige Jungen sind in Osterode unerlaubt mit einem Radlader umher gefahren. Mit dem Baufahrzeug drehten sie mehrere Runden auf einem BMX-Gelände für Radfahrer.

21.10.2018
Osterode Großübung mit 500 Einsatzkräften - Feuerwehren proben Ernstfall in Osterode

Eine Übung der Gefahrstoff- und Umweltschutzeinheiten der Feuerwehren sorgte am Sonnabend für ein Großaufgebot in Osterode: Etwa 500 Feuerwehrleute aus ganz Südniedersachsen waren im Einsatz.

21.10.2018

Drei Verletzte und 15 000 Euro Schaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls an der Autobahnzufahrt zur A 38 am Freitagmorgen.

19.10.2018