Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode 680 Autofahrer zu schnell unterwegs
Die Region Osterode 680 Autofahrer zu schnell unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 22.10.2018
Vorrangiges Ziel der Verkehrskontrollen war es nach Angaben der Polizei, die Unfallzahlen mit schweren Personenschäden und Getöteten nachhaltig zu senken. Quelle: Arno Bachert/Fotolia
Herzberg

Vorrangiges Ziel der Verkehrskontrollen war es nach Angaben der Polizei, die Unfallzahlen mit schweren Personenschäden und Getöteten nachhaltig zu senken. Daher legten die Beamten auch ein Augenmerk auf die Handynutzung am Steuer und das Einhalten der Gurtanlegepflicht. Dazu wurden die Beamten der Polizeistation Herzberg von Beamten der Polizei Osterode und Northeim, des Landkreises Göttingen, des Bundesamtes für Güterverkehr und durch Studenten der Polizeiakademie Niedersachsen unterstützt.

Das Ergebnis der Verkehrsüberwachung zeige, dass die Geschwindigkeitsüberwachung weiterhin unerlässlich sei, so die Polizei. Positiv zu vermerken sei, dass die Drogen- und Alkoholkontrollen negativ verliefen.

Von Andreas Fuhrmann

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Osterode Mobiler Blitzer an der B 27 - 38 Temposünder in etwa sechs Stunden

38 Geschwindigkeitsüberschreitungen hat die Polizei Osterode am 18. Oktober zwischen 8.50 Uhr und 15 Uhr an der B 27 in Herzberg gezählt. Eine Dame war in der 80er-Zone mit 107 km/h unterwegs.

22.10.2018

Zwei 15-jährige Jungen sind in Osterode unerlaubt mit einem Radlader umher gefahren. Mit dem Baufahrzeug drehten sie mehrere Runden auf einem BMX-Gelände für Radfahrer.

21.10.2018
Osterode Großübung mit 500 Einsatzkräften - Feuerwehren proben Ernstfall in Osterode

Eine Übung der Gefahrstoff- und Umweltschutzeinheiten der Feuerwehren sorgte am Sonnabend für ein Großaufgebot in Osterode: Etwa 500 Feuerwehrleute aus ganz Südniedersachsen waren im Einsatz.

21.10.2018