Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode 83-Jähriger tot aus Mühlengraben geborgen
Die Region Osterode 83-Jähriger tot aus Mühlengraben geborgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 23.07.2019
Der Notarzt konnte nur noch den Tod eines 83-Jährigen feststellen. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Herzberg

Ein 83-Jähriger ist am Sonntag tot aus dem Wasser am Mühlengraben in Herzberg geborgen worden. Wie die Feuerwehr mitteilt, hätten Spaziergänger den leblosen Körper am Nachmittag entdeckt und den Notruf gewählt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr haben den Mann nach eigenen Angaben mit einem sogenannten „Spineboard“ aus dem Mühlengraben geborgen. Ein Notarzt hätte aber nur noch den Tod des Mannes feststellen können.

Anzeige

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, sei der Leichnam des Mannes inzwischen ohne Obduktion freigegeben worden. „Wir gehen von einem Unglücksfall aus“, sagte Sprecherin Jasmin Kaatz. „Der 83-Jährige ist vermutlich beim Spazierengehen gestürzt und ertrunken.“ Es gebe weder Hinweise auf Fremdeinwirken, noch auf ein Versäumnis der Pflegeeinrichtung, in der der Mann untergebracht war.

Von vsz

Sparkassen-Fusion im Harz - Nach 130 Jahren geht eine Tradition zu Ende
22.07.2019
20.07.2019
Anzeige