Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode Röhrende Motoren im Harz
Die Region Osterode Röhrende Motoren im Harz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 26.02.2018
Motorsport: 8. Wertungsprüfung der ADAC Rallye Niedersachsen 2017.
Motorsport: 8. Wertungsprüfung der ADAC Rallye Niedersachsen 2017. Quelle: Härtl, Mark
Anzeige
Osterode

Aus dem Tal dringt das Röhren der Motoren, noch ist kein Wagen zu sehen, aber schon Sekunden später jagt ein bunt lackierter Sportwagen mit jaulenden Reifen um die Kurve. Kurz darauf ist der Wagen hinter den Bäumen verschwunden, etwas taub vom lauten Turbo-Motor und mit dem Geruch von Abgas in der Nase bleiben die Zuschauer zurück, bis der nächste Rennwagen über den Asphalt jagt.

Die Teams wollen im Harz noch einmal wichtige Prädikatspunkte für die Rallye-Wertungen des ADAC sammeln. Für welche Rallyes die Punkte zählen, wechselt dabei jedes Jahr. In mehreren Wertungsprüfungen kämpfen die Fahrer auf der Strecke rund um Osterode um jede Sekunde. Dabei gibt es für die Zuschauer unterschiedliche Sportwagen vom Skoda über Mitsubishis bis hin zum Porsche zu sehen. An ausgewiesenen Zuschauerpunkten können Interessierte dann an jeder Wertungsprüfung Ausschau nach den Rennefahrern halten.

Schwierige Bedingungen

Schon im vergangenen Jahr führte die Strecke für die Fahrer auf knapp 140 Kilometern und 14 Wertungsprüfungen durch den Harz. 60 Teams waren 2017 in Osterode angetreten. Regen machte die ohnehin anspruchsvolle Strecke noch schwieriger. Gewonnen hatte das Team Dominik Dinkel/Christina Kohl. Der Sieger von 2016, Fabian Kreim mit Co-Pilot Frank Christian, hatte sich 2017 nicht den Sieg sichern können, weil sein Skoda auf rutschiger Fahrbahn in Wertungsprüfung neun im Graben landete.

Wie viele Teams antreten und wo die Strecke entlang führt, wird im Laufe des Jahres bekanntgegeben. Nähere Informationen zur Rallye im Harz gibt es unter rallyens.adacortsclubs.de

Von Finn Lieske

27.02.2018
Osterode Wohnhausbrand in Bad Lauterberg - Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung
11.03.2018