Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode Sparkassen in Herzberg und Bad Lauterberg geräumt – Entwarnung gegen 17 Uhr
Die Region Osterode

Bombendrohung: Sparkassen in Herzberg und Bad Lauterberg geräumt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 27.05.2021
Die Polizei war aufgrund einer Bombendrohung im Einsatz.
Die Polizei war aufgrund einer Bombendrohung im Einsatz. Quelle: imago
Anzeige
Herzberg/Bad Lauterberg

An den drei Sparkassen in Herzberg und Bad Lauterberg war am Donnerstagvormittag die Polizei im Einsatz. Grund war eine Bombendrohung, wie die Sparkasse Osterode am Harz auf ihrer Facebook-Seite bestätigte. Gegen 17 Uhr konnte nach Polizeimeldung komplett Entwarnung gegeben werden.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Mitarbeiter mussten die Gebäude zeitweise verlassen. Zu Einschränkungen kommt es auch weiterhin: „Aufgrund einer Bombendrohung bleiben heute unsere Sparkassenstandorte in Herzberg, Hauptstraße 50, Am Sportplatz 1 sowie die Filiale in Bad Lauterberg, Sebastian-Kneipp-Promenade 2 geschlossen“, schreibt die Bank dazu und empfiehlt: „Bitte nutzen Sie unsere weiteren Standorte in Bad Sachsa, Hattorf, Osterode und Förste“.

Von Mark Härtl und Kathrin Franke