Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode DenkmalKunst-KunstDenkmal-Festivals in Osterode ist eröffnet
Die Region Osterode DenkmalKunst-KunstDenkmal-Festivals in Osterode ist eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 17.08.2019
Eröffnung des DenkmalKunst-KunstDenkmal-Festivals in Osterode. Quelle: Michael Paetzold
Anzeige
Osterode

Viel Lob gab es am Sonnabend für die Organisatoren des DenkmalKunst-KunstDenkmal-Festivals (DKKD) um Lutz Krätzschmar, Vorsitzender von Fachwerk-Kultur Osterode. Das Fest wurde am Sonnabend auf dem Osteroder Martin-Luther-Platz vor viel Publikum eröffnet. Geplant sind eine Woche mit kulturellen Veranstaltungen, mit Konzerten, Ausstellungen bildender Künstler, Theater und Lesungen.

Hintergrund des Fachwerkfestivals in eine Aufwertung des Fachwerkbestandes der Innenstadt. 2017 hatten die Fünfeckstädte das Ereignis noch gemeinsam gefeiert, das in Osterode zu einem großen Erfolg wurde. Krätzschmar rief die Besucher dazu auf, in die Ausstellungen zu gehen.

Übereinstimmend würdigten, begleitet von den kurzweiligen Beiträgen des Großmauls (Theater der Nacht), Bürgermeister Klaus Becker, Göttingens Landrat Bernhard Reuter und Schirmherr Dr. Roy Kühne (MdB) das große bürgerschaftliche Engagement, das hinter der Veranstaltung steht. Nur so und nicht ausschließlich mit Hilfe der Politik und Verwaltung, könnten derartige Veranstaltungen gelingen, sagte Reuter und thematisierte auch den Denkmalschutz, der nicht starr handeln dürfe, sondern im Dialog kompromissbereit sein müsse.

Er sei stolz auf den Fachwerkbestand, sagte Klaus Becker und zum DKKD: „Die Bürger der Stadt haben es geschafft, Osterode auf ein anderes kulturelles Niveau zu heben.“

Bis zum 24. August gibt es in Osterode also viel zu erleben, die zahlreichen Veranstaltungen mit nationalen und internationalen Künstlern sind in einem kompakten Flyer übersichtlich zusammengefasst. mp

Das könnte Sie auch interessieren:

Initiative Fachwerk5Eck bekommt vom Land 112 500 Euro für fünf StädteInitiative Fachwerk5Eck bekommt vom Land 112 500 Euro für fünf Städte

Von Michael Paetzold

Seit Anfang der Woche müssen sich zwei Angeklagte vor dem Landgericht Göttingen wegen des Schmuggels von 55 Kilo Marihuana von Italien in den Südharz verantworten. Die Polizei hat einen weiteren mutmaßlichen Mittäter festgenommen in Osterode.

16.08.2019

Im Prozess um abgefangene Pakete mit 55 Kilogramm Marihuana hat ein als Zeuge geladener Polizist vor dem Landgericht Göttingen geschildert, wie die Fahnder den Drogenschmuggel von Rom in den Südharz vereitelten.

15.08.2019

Die Bundesstraße 241 zwischen Osterode und Northeim wird im Verlaufe des Ührder Berges noch am heutigen Donnerstag ab etwa 15 Uhr in beiden Richtungen gesperrt. Der Grund: Baumfällarbeiten.

15.08.2019