Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode Drei Autofahrer mit Drogen im Südharz unterwegs
Die Region Osterode Drei Autofahrer mit Drogen im Südharz unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 28.09.2018
Die Polizei zieht Bilanz nach der Verkehrssicherheitswoche.
Die Polizei zieht Bilanz nach der Verkehrssicherheitswoche. Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Osterode

Der Ablenkung durch die Nutzung von Mobiltelefonen, Geschwindigkeitskontrollen und die Verkehrstüchtigkeit von Verkehrsteilnehmern galt besondere Aufmerksamkeit, heißt es in einer Mitteilung der Polizeiinspektion Northeim/Osterode und des Polizeikommissariats Bad Lauterberg. An der Kooperativen Gesamtschule Bad Lauterberg habe es eine Präventionsveranstaltung zum Thema „Tippen tötet“ gegeben, an der mehr als 150 Schüler teilnahmen.

Ergebnis der im Landkreis Northeim und Altkreis Osterode durchgeführten Kontrollen waren nach Angaben der Polizei drei ertappte Autofahrer, die zuvor Drogen zu sich genommen hatten. Ein PKW-Fahrer stand stark unter Alkoholeinfluss, vier waren nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und einer hatte sein Fahrzeug nicht ordnungsgemäß versichert. Fast 2000 Geschwindigkeitsverstöße wurden geahndet, sieben Autofahrern droht ein mindestens vierwöchiges Fahrverbot, mehr als 70 Autofahrer waren nicht angeschnallt und 47 hatten ihr Mobiltelefon während der Fahrt benutzt.

Die am Sonntag im Odertal in Bad Lauterberg geplante Jahresabschlussveranstaltung „Sicher durch den Harz“, an der sich auch das DRK, der ASB, die Verkehrswacht und der Verein „plankenParty“ beteiligen wollten, musste aufgrund des schlechten Wetters kurzfristig abgesagt werden.

Eine Verkehrssicherheitswoche soll es auch im kommenden Jahr wieder geben. Die Organisatoren hoffen, dann auch die Veranstaltung „Sicher durch den Harz“ wieder ausrichten zu können. Die Kontrollen werden rechtzeitig in den Medien angekündigt, heißt es abschließend in der Mitteilung der Polizei.

Von Axel Artmann

25.09.2018