Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode Falsche Polizeibeamte unterwegs
Die Region Osterode Falsche Polizeibeamte unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 23.04.2020
Die Polizei warnt vor Betrügern. Quelle: imago stock&people
Anzeige
Osterode

Unter dem Vorwand, die Wohnung aufgrund der Corona-Pandemie in Augenschein nehmen zu müssen, haben zwei unbekannte Männer am Dienstagabend versucht, sich Zutritt zu einer Wohnung in Petershütte zu verschaffen. Nach Angaben der 61 Jahre alten Wohnungsinhaberin klingelten die Unbekannten gegen 22.15 Uhr an ihrer Tür und gaben an, aufgrund der aktuellen Corona-Situation von Haus zu Haus zu gehen und alle Wohnungen in Augenschein nehmen zu müssen. Sie schätzt beide Männer auf etwa 35 Jahre.

Masche durchschaut

Der eine soll circa 1,90 Meter, der andere 1,70 Meter groß sein. Sie trugen dunkle Kleidung mit der Aufschrift Polizei am rechten Oberarm. Die Frau durchschaute die Masche der Betrüger und schloss gleich wieder die Wohnungstür.

Anzeige

Die Polizei warnt vor solchen Trickbetrügern. Sie nutzen die aktuelle Situation aus, um vor allem ältere Menschen zu bestehlen. Während der vergangenen Tage gingen bei der Göttinger Polizei mehrere Mitteilungen ein. Diese reichten von Telefonaten, in denen Anrufer vorgaben, die Kontodaten zu benötigen, um die Rente zu sichern, bis hin zu falschen Polizeibeamten, die das Haus oder die Wohnung untersuchen wollen.

Von Peter Krüger-Lenz

Anzeige