Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode Hundehasser am Werk? Sechs Huskys vergiftet – ein Tier stirbt
Die Region Osterode Hundehasser am Werk? Sechs Huskys vergiftet – ein Tier stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 16.09.2019
Siberian Husky (Symbolbild) Quelle: Peter Förster/dpa
Anzeige
Herzberg

Unbekannte haben im Herzberger Ortsteil Sieber (Kreis Göttingen) sechs Siberian Huskys vergiftet. Die Tiere hatten zuvor präparierte Köder gefressen. Ein Hund befindet sich noch in kritischem Zustand. Für ein weiteres Tier kam jede Hilfe zu spät, es starb in einer Tierklinik.

Nach Angaben der Polizei hatten der oder die Täter die Giftköder vermutlich am Wochenende auf dem Grundstück in Sieber ausgelegt. Als die Hunde am Sonntagmorgen ein auffälliges Verhalten zeigten und anfingen zu krampfen, brachte die Besitzerin sie in eine Tierklinik. Während zwei Tiere bereits wieder zu Hause sind, werden zwei weitere zurzeit noch ärztlich betreut. Sie sind nach derzeitigem Stand aber nicht gefährdet und können voraussichtlich bald entlassen werden, teilte die Polizei am Montagnachmittag mit.

Verein startet Spendenaufruf

Der Fall hat eine Welle der Anteilnahme ausgelöst. So hat der Verein „Einbecker Spendenteam – eine Stimme für Tiere“ einen Spendenaufruf gestartet, um Hilfe bei den Tierarztkosten zu leisten. Das Tiergesundheitszentrum Südharz, das die Hunde behandelt, hatte den Fall bei Facebook öffentlich gemacht. Mittlerweile wurde das Posting aber entfernt: „Wir haben uns dazu entschieden, den Beitrag über unsere gestrigen Patienten rauszunehmen. Wir waren überwältigt von Ihrer Anteilnahme und sehr dankbar für die guten Wünsche. Jedoch wollen wir den Besitzern und den Hunden die Möglichkeit geben, soweit möglich wieder zur Ruhe zu kommen“, steht dort nun an selber Stelle.

Polizei rät zur Vorsicht

Hinweise nimmt die Polizei unter 05521/920010 entgegen. Wegen des Vorfalls raten die Beamten Hundebesitzern in der Ortschaft Sieber zu besonderer Vorsicht.

Von RND/frs/tc

Osterode SPD-Kandidat mit absoluter Mehrheit Jens Augat neuer Bürgermeister in Osterode

Jens Augat setzt sich bei er Bürgermeisterwahl in Osterode mit 57, 86 Prozent der Stimmen durch. Außer Freude äußerte der zukünftige Bürgermeister auch Demut vor dem Amt, das ihn erwartet.

15.09.2019
Osterode Verein der Schottländer besteht seit 20 Jahren Highland Games in Schwiegershausen

Zum 18. Mal veranstalten die Schottländer in Schwiegershausen Highland Games.

13.09.2019
Osterode Lehrgrabung im Kloster Walkenried Bauhistorie des Mönchsklosters nachvollziehen

Ein historisches Bauwerk durch eigene Grabungen und die Erkenntnisse von Archäologen vergangener Jahrzehnte zu erforschen: Das war die Aufgabe von 20 Architektur-Studierenden bei einem Lehrgang im Kloster Walkenried.

12.09.2019