Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode 3500 Euro für Harz-Weser-Werke in Osterode
Die Region Osterode 3500 Euro für Harz-Weser-Werke in Osterode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 25.12.2018
Verzicht auf Weihnachtskarten brachte stolze Summe: Kammerpräsident Gerhard Schwetje (rechts) überreicht dem Geschäftsführer der Harz-Weser-Werke, Ditmar Hartmann (2.v.l.) und der Wohnstättenleitung Haus Königsberg in Einbeck, Susanne Rudolph (2.v.r.), einen symbolischen Scheck über 3.500 Euro. Über diese Spende freuen sich außerdem Ulrike Schridde (Mitte), ehrenamtliches Mitglied der Kammerversammlung aus dem Altkreis Osterode sowie der Leiter der Kammer-Bezirksstelle Northeim, Dr. Karsten Möller (links). Quelle: r
Anzeige
Osterode

Auch in diesem Jahr hat die Landwirtschaftskammer Niedersachsen wieder auf den Versand von Weihnachtskarten verzichtet und das eingesparte Geld für Grußkarten und Porto an eine karitative Einrichtung gespendet. Der Betrag in Höhe von 3500 Euro geht dieses Mal an die Harz-Weser-Werke gGmbH in Osterode am Harz.

„Wir freuen uns, mit unserer Spende eine Arbeit zu unterstützen, die von Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe geprägt ist“, sagte Kammerpräsident Gerhard Schwetje bei der symbolischen Scheckübergabe. Das Ziel der Harz-Weser-Werke, Menschen mit Beeinträchtigungen dabei zu unterstützen, gleichberechtigt und möglichst selbstbestimmt in unserer Gesellschaft zu leben, verdiene besondere Wertschätzung und Beachtung. „Diese Wertschätzung wollen wir durch unsere Spende zum Ausdruck bringen“, so der Kammerpräsident.

Der Geschäftsführer der Harz-Weser-Werke, Ditmar Hartmann, dankte für die finanzielle Unterstützung: „Damit hilft die Landwirtschaftskammer Menschen mit Beeinträchtigungen so zu arbeiten, zu wohnen und zu leben, wie sie möchten.“ Hartmann kündigte an, das Geld vorwiegend für die pferdegestützte Arbeit zu verwenden. Sie könne Menschen mit Beeinträchtigungen helfen, sich wieder mit dem Rhythmus der natürlichen Welt verbunden zu fühlen und fördere die intuitive, emotionale und kreative Lebenskraft. „In der Begegnung mit Pferden wird ein Erleben auf emotionaler, körperlicher und geistiger Ebene möglich“, erklärte Hartmann.

Von Nadine Eckermann

Osterode Zwischen Bescherung und Christmesse - Weihnachten im Harzer Pastorenhaushalt

Weihnachten kommen alle im Kreis der Familie zusammen. Aber wie kommt der Pastor mit seiner Familie zusammen, wenn er doch eigentlich den Gottesdienst halten muss? Zwei Geistliche aus dem Harz gegeben Antworten.

25.12.2018

Ein Feuer im Gewerbegebiet hat am Montagabend die Feuerwehr in Barbis beschäftigt. Der Feuerwehr zufolge brannte ein Lager für Farben und Lacke in einer Tischlerei, 120 Rettungskräfte waren über Stunden im Einsatz.

26.12.2018

Weniger besinnlich, dafür laut und feierwütig starteten am Sonntagabend etwa 500 Besucher beim Heavy Christmas in die Weihnachtsfeiertage. Was sonst noch so los ist in der Region, lesen Sie hier.

24.12.2018