Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode Dornröschen treffen, Ritter werden
Die Region Osterode Dornröschen treffen, Ritter werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Die Märchenfiguren sind ein beliebtes Fotomotiv bei den Besuchern.  Quelle: Buchwald
Bad Sachsa

In der besonderen, natürlichen Atmosphäre zwischen Felsen, Wäldern und Bächen – und natürlich auch mit dem Hintergrund der bekannten historischen Märchenspiele sollen Besucher jeden Alters für einen Tag in die Welt der Märchen versetzt werden.

Die bekannten Figuren aus den Märchen können die Besucher aber nicht nur in den historischen Spielen erleben, sondern auch real. Frau Holle, Dornröschen und viele weitere der bekanntesten Märchenfiguren werden vor Ort sein – und für Gespräche und auch Selfies beziehungsweise Erinnerungsfotos zur Verfügung stehen. Fehlen wird dabei auch nicht eine spezielle Figur, die Bad Sachsaer Zuckerhexe.

Aber nicht nur das: insbesondere die kleinen Besucher können an diesem Tag selbst zur Prinzessin, zum Ritter oder eben König mit Krone und edlem Gewand werden, denn die zahlreichen Kostüme, die das Ehepaar Hinrichs in seinem Fundus zusammengetragen hat, dürfen gern einmal anprobiert werden und für Fotosessions genutzt werden.

Das Programm ist aber auch insgesamt vielfältig: Ritterschlag, Hexendiplom, Rätselspiele, Seifenblasenspaß, Märchen-Ponyreiten gehören ebenso dazu wie Märchenlesungen und Kinderschminken, malen, basteln und nach Schätzen suchen.

Besonders lohnt sich ein Besuch an dem Tag für Kinder und Jugendliche aus dem Stadtgebiet Bad Sachsa bzw. der Einheitsgemeinde Walkenried, die einen Ferienpass der Uffestadt erworben haben. Für diese werden Überraschungen vorgehalten.

Auch das kulinarische Angebot ist reichhaltig „Und wer mit mir die Betten tüchtig schüttelt – für den fällt vielleicht sogar ein Goldtaler zwischen den Federn heraus“ erklärt Frau Holle, alias Bärbel Hinrichs, die Pächterin des Märchengrunds.

Ein geringer Eintritt für Erwachsene wird bei der Veranstaltung erhoben, Kinder und Jugendliche können diese kostenfrei besuchen.

Der Märchengrund

Der Märchengrund in der Katzentalstraße ist im Jahr 1910 errichtet worden und zählt zu den ältesten Märchenparks Deutschlands.

Bei dem besonderen Konzept vom Märchengrund wird ganz und gar auf Plastik und neumoderne Technik verzichtet.

Von Thorsten Berthold

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Osterode Harzklub hat Nachwuchsprobleme - Wandern hat ein neues Image

Wandern ist beliebt – auch bei jungen Leuten. Trotzdem klagt der Wanderverein Harzklub über Nachwuchsprobleme. Wie ist dieser Widerspruch zu erklären?

11.07.2019

Aufgrund von Straßensanierungsarbeiten wird der Kreisel in der Dörgestraße vor der Schachtruppvilla teilweise gesperrt, teilt die Stadtverwaltung mit. Dadurch kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

10.07.2019

Das 2. bundesweite E-Bike-Treffen findet am 3. August statt und bietet neue Strecken auch für Mountainbiker. Anmeldungen sind noch möglich. Mit von der Partie ist Hannes Hermann, MTB-Trailweltmeister.

09.07.2019