Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode Mann sitzt für mehrere Stunden in Fahrstuhl fest
Die Region Osterode Mann sitzt für mehrere Stunden in Fahrstuhl fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 10.04.2019
Die Feuerwehr in Herzberg musste einen Mann aus einem Fahrstuhl befreien (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Herzberg

Für mehrere Stunden hat ein junger Mann in Herzberg nach eigenen Angaben im Fahrstuhl an der Gleisunterführung am Bahnhof ausharren müssen. Die Feuerwehr befreite ihn am frühen Mittwochmorgen gegen 4.40 Uhr aus dem Aufzug.

Wie es zu dem Ausfall des Fahrstuhls kam und warum der Mann so lange darin feststeckte, ist unklar. Immerhin ging es dem Mann nach Angaben der Feuerwehr nach seiner Rettung gut, so dass die Kräfte eines vorsorglich alarmierten Rettungswagens nicht hätten tätig werden müssen. Der Einsatz, an dem acht Feuerwehrleute und zwei Beamten der Polizei beteiligt waren, konnte schon nach einer halben Stunde beendet werden.

Von vsz

Seit Anfang des Monats graben sich die Archäologen am Standort des ehemaligen Johannistors in Osterode immer tiefer in die Stadtgeschichte und sind mittlerweile im 13. Jahrhundert angekommen. Fundamente des Stadttores und der alten Stadtmauer wurden gefunden.

10.04.2019

Auch Menschen, für die ein Berufsbetreuer eingesetzt wurde oder die in der Forensik untergebracht sind, dürfen in Niedersachsen künftig wählen. Vertreter von Behinderteneinrichtungen begrüßen das.

13.04.2019

Das Landgericht Göttingen hat am Dienstag die 31-jährige Tochter einer bekennenden Reichsbürgerin aus Barbis im Südharz (Kreis Göttingen) wegen eines Säureangriffs auf einen Polizisten zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt. Das Gericht setzte die Strafe zur Bewährung aus.

12.04.2019