Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode Osteroder Stadthalle soll teurer werden
Die Region Osterode Osteroder Stadthalle soll teurer werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:55 26.05.2017
Mieten in der Osteroder Stadthalle sollen steigen. Quelle: Paetzold
Anzeige
Osterode

Seit 2009 habe man in Osterode die Preise nicht verändert, erklärte Severine Schmidt, Geschäftsführerin der Wirtschaftsbetriebe (Wibo), zu denen die Stadthalle gehört. Neben der allgemeinen Preissteigerungen seien auch zahlreiche technische Neuerungen bislang nicht kalkuliert worden. So waren beispielsweise vier Stunden im 516 Personen fassenden Saal bisher für 210 Euro zu haben. Hier soll der Preis laut Verwaltungsvorlage auf 250 Euro, für Messen und gewerbliche Ausstellungen auf 300 Euro steigen. 

Die Befürchtung, dass durch die Mietentgeltanhebung einige Kunden abwandern könnten, versuchte Stadthallenleiter Michael Stein zu zerstreuen. Die Nachfrage sei groß. Und tatsächlich bewegt sich Osterode auch nach der Preisanpassung noch immer am unteren Ende der regionalen Hallenmietpreis-Skala. In Northeim werden vergleichsweise laut der seit 2002 gültigen Miet- und Benutzungsordnung für vier Stunden 460 Euro fällig - das Platzangebot ist mit 547 Sitzen nur unwesentlich größer. Für die Duderstädter Eichsfeldhalle gelten die Miettarife seit 2003, der Saal mit Hochparkett und 731 Plätzen kostet 255 Euro. 

In der kleinsten Halle im Vergleich - der 340 Personen fassenden Dransfelder Stadthalle - findet eine stundenweise Vermietung nur auf Absprache statt. Nutzt man die gesamte Fläche von angrenzender Stadt- und Sporthalle für 24 Stunden, weist die Entgeltordnung bei privater Nutzung 400, bei kommerzieller Nutzung 600 Euro inklusive Nebenkosten aus. 

Am oberen Ende der Skala liegt schließlich die Göttinger Stadthalle, die vor ihrer Sanierung zur Anmietung allerdings nur noch kurze Zeit zur Verfügung steht. Hier beginnen die regelmäßig angepassten Preise bei 1500 Euro für großen Saal und Rang, die zusammen Platz bieten für 1450 Besucher. Das gesamte Haus inklusive aller Veranstaltungsfläche ist in der Preisliste mit 5000 Euro aufgeführt. Hinzu kommen Personal, Technik, Mobiliar und auf Wunsch Catering und weitere Angebote - bis hin zum großen Steinway-Flügel, der laut Liste für 500 Euro extra sogar gestimmt zur Verfügung gestellt wird.

Nochmal zum direkten Vergleich: Der Mietpreis für einen etwas kleineren Steinway soll in Osterode von 150 auf 180 Euro angehoben werden.

Von Michael Paetzold und Markus Scharf