Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode 58-Jähriger wehrt sich erfolgreich gegen Raubüberfall
Die Region Osterode 58-Jähriger wehrt sich erfolgreich gegen Raubüberfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 25.03.2019
Der Mann wurde zu Boden geschubst und geschlagen, konnte sich nach eigenen Angaben aber gegen die Angreifer wehren. Quelle: dpa/Archiv/Symbolbild
Anzeige
Osterrode

Drei dunkel gekleidete Männer haben am Sonntagabend in Osterode offenbar versucht, einen 58 Jahre alten Fußgänger zu berauben. Die Tat ereignete sich gegen 23.40 Uhr in der Straße Untere Neustadt.

Ersten vorliegenden Erkenntnissen der Polizei zufolge war der Mann aus Osterode auf dem Heimweg, als er von der Gruppe unvermittelt von hinten zu Boden gestoßen wurde. „Anschließend schlugen die drei Tatverdächtigen auf das Opfer ein und wollten die Geldbörse rauben“, schildert ein Polizeisprecher das Geschehen. „Dies scheiterte an der Gegenwehr des 58-Jährigen.“

Anzeige

Als außerdem ein PKW am Tatort vorbeifuhr, hätten die drei Angreifer die Flucht ergriffen. Sie verschwanden in der nahegelegenen Jammertalgasse.

Wenige Informationen über die Angreifer

Bei dem Angriff erlitt der 58-Jährige leichte Verletzungen und einen Schock. Er wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Über die unbekannten Täter liegen im Moment nur dürftige Informationen vor. Alle drei sollen vermutlich jüngeren Alters und dunkel gekleidet gewesen sein.

Die Polizei Osterode bittet Zeugen, die die Gruppe zur fraglichen Zeit in der Untere Neustadt gesehen haben und weitere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Telefon 05522/5080 zu melden. Selbiges gilt auch für den unbekannten Autofahrer.

Von RND/kha