Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode Sechs Fälle am Montag: Falsche Polizisten in Bad Lauterberg am Telefon
Die Region Osterode Sechs Fälle am Montag: Falsche Polizisten in Bad Lauterberg am Telefon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 21.10.2019
Gleich sechs Betrugsfälle von „falschen Polizisten“ am Telefon sind der Polizei in Bad Lauterberg am Montag von Bürgern gemeldet worden. Quelle: imago stock&people
Anzeige
Bad Lauterberg

Bislang sechs Anrufe „falscher Polizeibeamter“ sind nach Polizeiangaben am Montagmorgen bei Bürgern in Bad Lauterberg eingegangen. Grund genug für die Polizei Göttingen, erneut vor der Masche zu warnen.

In den Telefonaten versuchten die Betrüger zumeist sehr geschickt, ganz gezielt an Informationen über im Haus oder der Wohnung vorhandene Wertsachen zu gelangen, schildert die Polizei in Göttingen die Betrügermasche. Hierfür tischten sie frei erfundene polizeiliche Informationen oder Geschehnisse auf, um die Angerufenen psychisch unter Druck zu setzen oder so sehr zu verunsichern, dass es schließlich zu einer Übergabe von Geld oder Wertsachen kommt, heißt es in der Mitteilung weiter.

Marko Otte Quelle: Polizei

Marko Otte vom Präventionsteam der Polizeiinspektion Göttingen rät angesichts der aktuellen Anrufserie zu besonderer Vorsicht und erklärt: „Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten. Die Polizei ruft Sie niemals unter der Polizeinotruf-Nummer 110 an. Das tun nur Betrüger. Sprechen Sie am Telefon nie über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse.“

Die Angerufenen sollten sich nicht unter Druck setzen lassen und stattdessen einfach den Hörer auf. „Auflegen sollten Sie, wenn: Sie nicht sicher sind, wer anruft. Sie der Anrufer nach persönlichen Daten und Ihren finanziellen Verhältnissen fragt, zum Beispiel ob Sie Bargeld, Schmuck oder andere Wertgegenstände im Haus haben. Sie der Anrufer auffordert, Bargeld, Schmuck oder andere Wertgegenstände herauszugeben, bzw. Geld zu überweisen, insbesondere ins Ausland. Sie der Anrufer unter Druck setzt. Der Anrufer Sie dazu auffordert, zu Fremden Kontakt aufzunehmen, zum Beispiel zu einem Boten, der Ihr Geld und Ihre Wertsachen mitnehmen soll“, rät Otte. „Wenn Sie glauben, Opfer eines Betrugs geworden zu sein, wenden Sie sich sofort an die örtliche Polizeidienststelle und erstatten Sie Anzeige.“

Weitere Informationen zum Thema „Falscher Polizeibeamter“ gibt die Polizei im Internet:

Betrug durch falsche Polizisten

Vorsicht! Falscher Polizist!

Warnung vor „falschen Polizeibeamten“

Von Michael Brakemeier

Göttingen Dransfeld, Göttingen und Osterode - Polizei informiert über Einbruchschutz

Die Polizeiinspektion Göttingen beteiligt sich mit mehreren Aktionen in Dransfeld, Weende und Osterode am bundesweiten „Tag des Einbruchschutzes“. Experten geben dabei an allen drei Standorten unter anderem Hinweise, wie ein Einbruch wirksam verhindert werden kann.

20.10.2019

Erschreckende Dinge hat die Besuchergruppe – Grüne aus den Landkreisen Göttingen und Northeim – bei ihrer Führung in der Gedenkstätte Mittelbau-Dora gehört.

18.10.2019
Osterode BGL fordert mehr Parkplätze für Lkws Logistik-Spitzenverband trifft sich in Bad Lauterberg

Der Altkreis Osterode ist als Wirtschaftsstandort von zahlreichen großen Industriebetrieben geprägt, deren Produktion einen starken Güterverkehr mit sich bringt. Zudem gibt es hier mehrere Unternehmen, die in der Transport- und Logistikbranche tätig sind

18.10.2019