Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode Unfallfluchten und Sachbeschädigung
Die Region Osterode Unfallfluchten und Sachbeschädigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 20.02.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Osterode/Wulften

Zwei Unfallfluchten und eine Sachbeschädigung hat die Polizei aus dem Bereich Osterode vermeldet. Dabei entfernten sich die Verursacher unerlaubt, obwohl sie Schäden an Fremdfahrzeugen verursacht haben.

Bereits in der Nacht zum Sonntag zwischen 23 und 8 Uhr wurde der Polizei zufolge ein an der Straße Mittelweg in Wulften abgestellter Pkw beschädigt. Beide Außenspiegel und die Antenne seinen abgerissen worden. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 150 Euro. Die Polizei Hattorf erbittet Hinweise unter Telefon 05584/364.

Anzeige

Etwa 500 Euro Schaden seien entstanden, so heißt es im Polizeibericht, als eine 83 Jahre alte Frau aus Osterode mit ihrem Wagen am Montagnachmittag auf der Scheerenberger Straße zu weit nach rechts geriet und dort gegen den Spiegel eines geparkten Pkw geriet. In der Folge fuhr eine weitere Autofahrerin über den auf den Boden gefallenen Außespiegel, wodurch ihr Auto ebenfalls beschädigt wurde. Die Verursacherin verließ nach Angaben der Polizei die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Ein weiterer Fall von Unfallflucht wird von der B 243 in Osterode gemeldet. Dort musste eine 28-jährige Autofahrerin aus Northeim mit ihren Fahrzeug ausweichen und touchierte dabei die Leitplanke. Grund: Ein unbekannter Autofahrer war beim Überholen auf den rechten Fahrstreifen geraten. Der Verursacher fuhr weiter, obwohl ein Schaden in Höhe von etwa 900 Euro entstand. Hinweise erbittet die Polizei Osterode unter Telefon 05522/508-0.

Von Britta Eichner-Ramm

Osterode Bremsmanöver übersehen - Auffahrunfall auf der Überholspur
20.02.2018
Osterode Pläne des Landkreises für die Oberschule - Hattorfer besorgt wegen Schulfusion
11.03.2018
Osterode Flächendeckendes WLAN - Osterodes Innenstadt ist vernetzt
19.02.2018