Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode Wanderer findet Leiche von Vermisstem im Harz
Die Region Osterode Wanderer findet Leiche von Vermisstem im Harz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 17.02.2019
Die Polizei hat die Suche nach einem vermissten 30-Jährigen eingestellt: Ein Wanderer hat am Sonnabend die Leiche des Mannes im Harz gefunden. Quelle: dpa
Anzeige
Bad Lauterberg

Den leblosen Körper eines 30-jährigen Mannes aus Hamburg hat ein Wanderer am Sonnabend gegen 15.30 Uhr in einem Waldgebiet bei Sieber im Harz gefunden. Der sofort alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Norddeutschen feststellen. Nach Angaben der Polizei gibt es weder Hinweise auf ein Fremdverschulden noch auf Krankheit oder Unfall.

Suche mit Hubschrauber und Hunden

Nach dem 30-jährigen Mann war intensiv gesucht worden, seit er am 8.Februar aus einem Hotel in Bad Sachsa verschwunden war. Bei der Vermisstensuche wurde die Polizei Bad Lauterberg von Beamten benachbarter Dienststellen unterstützt. Dabei kamen auch ein Polizeihubschrauber aus Hannover sowie Personensuchhunde der Polizeidirektion Lüneburg zum Einsatz.

Trotz Hinweisen von Zeugen, die den Vermissten nach Veröffentlichung eines Fotos gesehen haben wollten, habe sich seine Spur endgültig am vergangenen Mittwoch im Raum Herzberg verloren, teilt die Polizeiinspektion Göttingen mit. Weitere Fahndungsmaßnahmen seien erfolglos gewesen.

Von Kuno Mahnkopf

Vom 17. bis 24. August werden die Themen Denkmal, Kunst, Kultur und Fachwerk für im Mittelpunkt des Geschehens stehen. Dann wird das zweite DenkmalKunst-KunstDenkmal-Festival (DKKD) ausgerichtet.

15.02.2019
Osterode Schachtrupp-Villa in Osterode - Fachleute untersuchen die Bausubstanz

Die Arbeiten an der Osteroder Schachtrupp-Villa haben begonnen. Allzu viel Grund zur Euphorie besteht aber noch nicht, handelt es sich doch lediglich um Vorarbeiten.

14.02.2019

Der Harz wird von Wanderern als attraktive Region wahrgenommen. Das ist das Ergebnis einer Befragung des Harzklubs.

16.02.2019