Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode Wetterdienst warnt auch am Dienstagmorgen vor Glatteis in Göttingen
Die Region Osterode

Wetterdienst warnt weiter vor Glatteis in Göttingen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:10 16.02.2021
Vor Eisregen und Glatteis im Landkreis Göttingen warnt der Deutsche Wetterdienst weiterhin
Vor Eisregen und Glatteis im Landkreis Göttingen warnt der Deutsche Wetterdienst für Montag, 15. Februar. Quelle: Matthias Bein/dpa
Anzeige
Region

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt bis Dienstag 11 Uhr vor Glatteis in der Region Göttingen. Aufgrund von überfrierender Nässe muss örtlich mit Glatteis gerechnet werden., heißt es in einer Mitteilung des DWD.

Auf den gefrorenen Böden könne sich dadurch großflächig Glatteis bilden. Es gilt die höchste Warnung der Stufe 2 von 3. Was Autofahrer bei Eisregen beachten sollten, lesen Sie hier.

Für den Landkreis Northeim gilt bis 11 Uhr eine akute DWD-Warnung der Stufe 2 von 3. Aufgrund des erwarteten Regens kann es in dieser Zeit zu Glatteis kommen.

Auch am Dienstag bleibt es stark bewölkt, vor allem im Osten und Südosten kann es stellenweise regnen. Im Süden lockert der Himmel laut DWD im Tagesverlauf etwas auf und es wird trockener. Die Temperaturen liegen zwischen 1 und 5 Grad im Osten und Südosten, im Rest von Deutschland zwischen 3 und 9 Grad. Im Westen und Südwesten kann das Thermometer auch 13 Grad zeigen. Auch am Mittwoch bleibt es laut DWD regnerisch. Die Glatteisgefahr besteht weiterhin.

Von Tammo Kohlwes/sap