Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Unfall auf der K3 – 19-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Die Region Radolfshausen Unfall auf der K3 – 19-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 01.03.2019
Unfall zwischen Gillersheim und Holzerode Quelle: Feuerwehr / Hartelt
Holzerode

Wie die Polizei mitteilt, war der 19-jährige Autofahrer aus dem Landkreis Northeim ist am Freitag gegen 10.30 Uhr auf der Kreisstraße 3 zwischen Gillersheim und Holzerode unterwegs. Mit seinem Opel Corsa geriet er auf regennasser, schlüpfriger Fahrbahn beim Durchfahren einer Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache zunächst ins Schleudern, kam dann von der Straße ab und und prallte anschließend gegen einen Baum. Dabei wurde der 19-Jährige in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden.

Ein 19-Jähriger ist auf der K3 mit seinem Wagen gegen einen Baum geprallt und erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Die Freiwilligen Feuerwehren Holzerode, Ebergötzen und Seulingen waren mit knapp 20 Kräften im Einsatz. An der Unfallstelle landete außerdem der Rettungshubschrauber mit einem Notarzt an Bord. Die Höhe des Sachschadens steht bislang nicht fest. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die K 3 bis gegen 15 Uhr voll gesperrt. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Von Britta Eichner-Ramm

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Radolfshausen 45 Feuerwehrleute im Einsatz - Feuer zerstört Blockhütte in Seeburg

Eine Blockhütte in Seeburg ist in der Nacht zu Montag in Brand geraten. Die Brandursache ist nach Angaben der Polizei noch unklar. Den Schaden schätzen die Beamten auf rund 30 000 Euro.

25.02.2019

Ein Großteil der Jugendarbeit in Deutschland wird von ehrenamtlichen Jugendleitern geleistet. Im Vorfeld ist eine Ausbildung möglich, die mit der Juleica, der Jugendleiter-Card, endet.

24.02.2019

Die Organisatoren der Aktion „EichsfeldPlus“ haben bei einem Treffen über die Ergebnisse der drei ersten Freiwilligenbörsen, weitere Events und die Einstellung einer 450-Euro-Kraft gesprochen.

22.02.2019