Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Feuer zerstört Blockhütte in Seeburg
Die Region Radolfshausen Feuer zerstört Blockhütte in Seeburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:59 25.02.2019
Das Ferienhaus ist in der Nacht zu Montag abgebrannt. Quelle: Rüdiger Franke
Anzeige
Seeburg

Eine Blockhütte in Seeburg ist in der Nacht zum Montag in Brand geraten. Die Brandursache ist nach Angaben der Polizei noch unklar; den Schaden schätzen die Beamten auf rund 30 000 Euro.

Gegen 1.25 Uhr schrillte in Seeburg die Sirene, weil eine Hütte in der Frondeichstraße brannte. 45 Feuerwehrleute aus Seeburg, Seulingen, Ebergötzen und Bernshausen rückten unter der Einsatzleitung des stellvertretenden Gemeindebrandmeisters Michael Peters aus, um das Feuer zu löschen.

Extreme Flammen- und Rauchbildung

„Als wir zum Einsatzort kamen, hat die Hütte schon lichterloh gebrannt“, berichtet der Seeburger Ortsbrandmeister Marcel Peter. Durch die in Flammen stehenden Dämmstoffe habe es eine extreme Flammen- und Rauchbildung gegeben. Über dem Brandort habe sich eine deutlich sichtbare Wolke gebildet. „Das Feuer war schwer zu löschen“, sagt Peter, der mit seinen Seeburger Kameraden für die Wasserversorgung der eingesetzten Wehren zuständig war. „Den ersten Angriff haben wir über die Hydranten aus dem öffentlichen Netz abgedeckt“, erklärt der Ortsbrandmeister. Der zweite Zug sei dann über die in der Nähe fließende Aue versorgt worden. Die Löscharbeiten dauerten bis 4 Uhr an, wie der Seeburger berichtet.

Keine Personen verletzt

Personen wurden durch das Feuer nicht verletzt, teilt die Polizei mit. Durch den Brand sei die Blockhütte aber so stark beschädigt worden, dass sie in Teilen einsturzgefährdet und dadurch nicht mehr bewohnbar sei. Die ehemaligen Büroräume waren in der Vergangenheit zu einer Ferienwohnung umgebaut worden. Nach ersten, allerdings noch vorläufigen Schätzungen sei vermutlich ein Gesamtschaden von etwa 30 000 Euro entstanden, berichten die Beamten weiter. Was das Feuer auslöst habe, sei derzeit noch unklar. Die Ermittlungen zur genauen Ursache des Feuers dauern nach Angaben der Beamten an. Den Brandort hat die Polizei beschlagnahmt.

Von Rüdiger Franke