Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Champions der Blasmusik 2019: Ein bisschen Woodstock in Landolfshausen
Die Region Radolfshausen Champions der Blasmusik 2019: Ein bisschen Woodstock in Landolfshausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 04.11.2019
Die Champions der Blasmusik spielen im Dorfgemeinschaftshaus in Landolfshausen. Quelle: Foto: Schneemann
Anzeige
Landolfshausen

Der Herbst bringt in Landolfshausen die Champions der Blasmusik auf die Bühne. Am 9. November spielen Blechverrückt, das Blamu Jatz Orchestrion Weimar und die Brauhaus Musikanten bei dem Festival im Dorfgemeinschaftshaus.

Am 9. November gehen Blechverrückt, das Blamu Jatz Orchestrion Weimar und die Brauhaus Musikanten auf die Bühne des Dorfgemeinschaftshauses in Landolfshausen.

Blasmusik wird immer moderner“, sagt David Köhne, der das Festival Champions der Blasmusik gemeinsam mit Sascha Curdt organisiert. In Bayern sei die Musikrichtung ein großes Thema, ebenfalls in Österreich. Es gebe zahlreiche Festivals. Das größte ist das Woodstock der Blasmusik. „Da kommen mehr als 40 000 Leute hin“, so Köhne. Auch die beiden Organisatoren fahren regelmäßig auf solche Events.

Vor einigen Jahren hatte das Duo eine Idee. „Damit wir nicht immer so weit fahren müssen, schauen wir, ob wir eine Blasmusikveranstaltung hier etablieren können.“ Bislang ist es den beiden gut gelungen. Die Champions der Blasmusik haben bei den bisherigen Veranstaltungen für guten Zuspruch und noch bessere Stimmung gesorgt. „Die Organisation ist mit viel Arbeit verbunden“, erzählt Köhne. Das beginne bereits mit der Auswahl der Bands. „Sascha und ich fahren zwei- bis dreimal im Jahr runter, schauen uns Bands an und entscheiden nach Bauchgefühl, was passen könnte.“

Brauhaus Musikanten überzeugten beim Woodstock der Blasmusik

https://youtu.be/L3MFn1oatDc

„Die Brauhaus Musikanten haben wir live beim Woodstock der Blasmusik gesehen“, berichtet Köhne. Die Band habe noch vor Ort zugesagt. „Wir wollten wieder eine größere Band dabei haben.“ Mit den Brauhaus Musikanten haben sie sogar den ersten Sieger des Grand Prix der Blasmusik 2017 am Start. „Der Grand-Prix-Sieg war natürlich der Höhepunkt für uns“, erzählt Matthias Ried, Tubaspieler und Manager der Brauhaus Musikanten. Auszeichnungen hatten sie auch schon vorher bekommen. Sie waren „Landesmeister der bayerisch böhmischen Blasmusik 2013“ und „Europameister der böhmisch mährischen Blasmusik 2014 in der Oberstufe“.

Blechverrückt aus der Nachbarschaft

„Wir haben gewusst, dass die Brauhaus Musikanten mit dem Bus anreisen“, sagt Köhne. Deshalb habe das Duo nach einer weiteren Band aus dem Bereich gesucht. Gefunden haben sie die mit Blechverrückt. Die Bands kennen sich untereinander. Blechverrückt habe kürzlich auch die Brauhaus Musikanten anlässlich deren zehnjährigen Bestehens besucht. „Wir sind sieben junge Musiker aus Bayerisch-Schwaben und dem Allgäu, die verrückt nach guter, echter und handgemachter Blasmusik sind“, sagt Andreas Seger, Bandmanager und Bariton bei Blechverrückt.

Die Exoten: Blamu Jatz Orchestrion Weimar

Eine ganz andere Richtung der Blasmusik repräsentiert das Blamu Jatz Orchestrion Weimar. „Es geht um den Spaß“, sagt Bandchef Bernd Klinkhardt, Posaunist, Pianist, Komponist, Arrangeur, Sänger und Manager in Personalunion. Er sieht seine Band als „Exot des Abends“, denn sie ist irgendwo zwischen Blasmusik und New-Orleans-Jazz angesiedelt. „Wir wollen den Besuchern auch etwas Abwechslung bieten“, sagt Köhne. Blamu kenne er persönlich. Mit zwei Bandmitgliedern habe er schon zusammen Musik gemacht. „Wenn gute Musiker auf einen Haufen kommen, kommt in der Regel auch gute Musik heraus“, begründet er, warum die Band unbedingt mal in Landolfshausen spielen sollte.

Kapellen spielen jeweils zwei Stunden

Köhne und Curdt freuen sich auf die bevorstehende Auflage der Champions der Blasmusik. Die Stimmung im Dorfgemeinschaftshaus war in den vergangenen Jahren immer gut und das musikalische Feld ist auch dieses Mal gut bestellt. „Wie es danach weitergeht, können wir noch nicht sagen“, bleibt Köhne noch vorsichtig. „Wir stehen einem weiteren Festival generell positiv gegenüber.“ Allerdings warte das Duo jedes Jahr erst die Auswertung des aktuellen Festivals ab, bevor es eine endgültige Entscheidung für eine Fortsetzung trifft.

Das Festival Champions der Blasmusik steigt am Sonnabend, 9. November, ab 16 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Landolfshausen. Die Kapellen Blechverrückt, Blamu und die Brauhaus Musikanten spielen jeweils etwa zwei Stunden. Eintrittskarten gibt es online auf der Seite der Veranstalter sowie in den Geschäftsstellen des Göttinger und Eichsfelder Tageblatts, Wiesenstraße 1 in Göttingen und Marktstraße 9 in Duderstadt.

Von Rüdiger Franke

Drei Bands spielen am 2. November im Graf Isang am Seeburger See. Unter dem Motto „der Isang rockt“ gehen bei der achten Auflage der Musiknacht WagonWheels, Intense und 25 Bugz auf die Bühne.

29.10.2019
Radolfshausen Regional-Ausstellung in Ebergötzen Kulturelle Auszeit mit Evdokia Kulikova

Das Gänseliesel ist versteigert worden – zumindest die Acryl-Version der Künstlerin Evdokia Kulikova. Eine Ausstellung mit ihren Bildern zum Thema „Brot und acryl Spiele“ ist in Ebergötzen eröffnet worden.

28.10.2019

Einen Besucheransturm hat der 13. Kunsthandwerkermarkt in Ebergötzen erlebt. 30 Anbieter präsentierten unter anderem handgeschöpfte Seife, Kreatives aus Holz, individuellen Schmuck und Kunstvolles aus Keramik.

27.10.2019