Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Erschließung noch in diesem Jahr möglich
Die Region Radolfshausen Erschließung noch in diesem Jahr möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 23.10.2019
In Bernshausen soll ein neues Baugebiet entstehen. Quelle: Christina Hinzmann / GT
Anzeige
Bernshausen

Das Baugebiet „Über den Schlehen“ in Bernshausen kann kommen. Die Mitglieder des Ausschusses für Bauen, Finanzen und Umwelt der Gemeinde Seeburg haben in ihrer Sitzung am Dienstag den Bebauungsplan für das Baugebiet einstimmig angenommen.

Fachbereiche des Landkreises äußern sich

Bei dem Baugebiet handelt es sich um eine Privatinitiative von Bastian Kurth, die aber vonseiten der Gemeindeverwaltung unterstützt werde. Bereits im Sommer hatte die erste Auslegung der Pläne des Architekturbüros stattgefunden. Beteiligt hatten sich an dem Verfahren nach Angaben des stellvertretenden Bürgermeisters Bernd Knöchelmann (CDU) Träger öffentlicher Belange und auch Privatpersonen. Damals sei aus Naturschutz-Gründen darauf verzichtet worden Steingärten in dem Gebiet zu erlauben. „Bei der zweiten Auslegung gab es jetzt nur noch Einwendungen von Trägern öffentlicher Belange“, berichtet Knöchelmann. Insgesamt sei die Zahl der Einwendungen bei der zweiten Auslegung deutlich geringer gewesen als bei der Ersten. „Die meisten kamen aus den verschiedenen Fachbereichen des Landkreises“, sagt Knöchelmann.

Entscheidung fällt im Rat

Die Mitglieder des Ausschusses hätten unter Berücksichtigung der nach der ersten Auslegung getroffenen Entscheidungen einstimmig den Beschluss gefasst, den Mitgliedern des Gemeinderates die Genehmigung des Baugebietes zu empfehlen. Zu den damaligen Entscheidungen gehört auch, dass Bäume nicht zu hoch werden dürfen. „Deshalb werden jetzt keine Bäume erster Ordnung, sondern zweiter und dritter Ordnung gepflanzt“, erklärt Knöchelmann. Für die Kontrolle der Bepflanzung im Baugebiet sei die Gemeinde verantwortlich. Für die Höhe der Häuser im Baugebiet seien zwei Vollgeschosse festgelegt worden. Die Firsthöhe sei bei Schrägdächern auf zehn Meter festgelegt worden. Die Traufenhöhe betrage in diesem Fall sechs Meter. Flachdächer dürfen eine Traufenhöhe von sieben Metern haben.

Nach der Verabschiedung des Bebauungsplans durch den Rat, die Ratssitzung findet am Montag, 28. Oktober, statt, seien eine weitere öffentliche Auslegung und eine offizielle Bekanntmachung notwendig, bevor der Plan rechtskräftig wird. Dennoch könne es bei entsprechender Witterung noch in diesem Jahr die ersten Erschließungsarbeiten am Baugebiet geben.

Von Vera Wölk

Seeburg und Bernshausen sollen historische Dorfrundgänge bekommen. Dafür haben sich die Mitglieder des FBU-Ausschusses der Gemeinde Seeburg ausgesprochen.

23.10.2019

Der Männergesangverein (MGV) Seulingen hat eine Sängerfahrt nach Vechta unternommen. Auf Einladung des gebürtigen Seulingers Wolfgang Zapfe beteiligte sich das Ensemble am „Singen für Europa“.

22.10.2019

Die Schwedin Julia Helander ist am Freitag in Ebergötzen mit dem WB Stiftungspreis Wilhelm Busch für ihre Abschlussarbeit zum Thema Zeichnung und Literatur ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit 2000 Euro dotiert.

19.10.2019