Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Live-Musik im Seulinger Bürgerhaus
Die Region Radolfshausen Live-Musik im Seulinger Bürgerhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 22.03.2019
Organisieren in Seulingen die erste Eichsfelder Oldie Night: Karsten Scholle (links) und Uwe Pohl. Quelle: mic
Anzeige
Seulingen

Die erste Eichsfelder Oldie Night mit Live-Musik organisiert ein Team aus Radolfshausen Ende März in Seulingen. Es ist die erste Veranstaltung dieser Art im Untereichsfeld – aber wohl nicht die letzte.

Drei Bands werden am Sonnabend, 30. März im Bürgerhaus in Seulingen eher selten gespielte Oldies covern. Einen Tanzabend in „warmherziger Atmosphäre“ ohne „Körperverletzung durch Krach“ verspricht Veranstalter Uwe Pohl aus Seeburg, der als Schlagzeuger auf der Bühne steht. Bei der Organisation unterstützen ihn Bernd Magerhans und Karsten Scholle.

Als 16-Jähriger Proberaum erkämpft

„Für mich schließt sich ein Kreis“, erklärt Pohl bei einem Treffen im Bürgerhaus, der ehemaligen Grundschule des Orts. 1980 konnte der damals 16-jährige gebürtige Seulinger den Bürgermeister überzeugen, ihm eine Abstellkammer in der – zu diesem Zeitpunkt leerstehenden – Schule als Probenraum zur Verfügung zu stellen.

„Ich hatte mir, ohne Wissen meiner Eltern, von selbst verdientem Geld ein gebrauchtes Schlagzeug gekauft“, erinnert sich der Musiker. Zuhause habe er nicht üben können. „Einen richtigen Kampf“ habe er damals mit seinen Eltern geführt, erinnert er sich.

Tanzband Joker im Keller der Roten Schule

Später probte Pohl im Keller der Roten Schule mit der Tanzband Joker. Über die Jahre gehörte der Schlagzeuger, der lange als Zimmerermeister selbstständig war, verschiedenen Musikgruppen an. Er machte Rock, Country und Jazz. Die bekannteste Gruppe, mit der er aufgetreten ist, waren die Göttinger Panzerknacker. Ihnen gehörte er von 1994 bis 2007 an.

Mit ihnen trat er auch bei der Göttinger Oldie-Nacht auf, die Klaus Faber in der Stadthalle organisiert hat. Dort beschloss Pohl gemeinsam mit Magerhans eine vergleichbare Veranstaltung auch im Eichsfeld auszurichten. Magerhans hat jahrelang das Krebecker Dorfgemeinschaftshaus bewirtschaftet. Er ist auch im Krebecker Saufclub (KSC) aktiv, der jedes Jahr ein Open-Air-Festival auf die Beine stellt.

Pohl und Scholle bei den Eisenbrechern

Die beiden sprachen den Großhandelskaufmann Scholle an, der seit 25 Jahren in Göttingen Tanzmusik macht. Aktuell spielt Scholle bei den Eisenbrechern, bei denen Pohl bis 2017 ebenfalls aktiv war. „Wir absolvieren zehn bis 15 Auftritte im Jahr“, berichtet Scholle. Einige Jahre lang waren sie beim Göttinger Schützenfest zu hören. Sie sorgen bei Zeltfesten und privaten Feiern für Stimmung. Außerdem ist Scholle immer beim Rosenmontagsumzug bei der Bernshouseband mit dabei.

Bei der Oldie-Nacht in Seulingen covert Pohl gemeinsam mit den niederländischen Musikern Reinout Weima und Anno van der Werf Pop-Songs. Die drei lernten sich in Seeburg kennen, wo die Holländer auf dem Campingplatz auftraten.

Rockiger wird es mit dem Bruder

Rockiger wird es wenn Pohl gemeinsam mit seinem Bruder Manfred Pohl und Alfons Rosenthal (beide von der Band Country Corner) mit Falk Messing auf der Bühne stehen. Schließlich ist noch Sixpack Corner zu hören – der um das Bad Lauterberger Country-Duo David Heart (Wolfgang und Annette David) ergänzte Country Corner.

Tickets gibt es für 10 Euro im Vorverkauf unter anderem bei Schlachterei Wucherpfennig und Bäckerei Habenicht in Seulingen. An der Abendkasse kostet der Eintritt 12 Euro.

Von Michael Caspar

Kinder sind im Straßenverkehr besonders gefährdet. Damit die Vorschulkinder aus Seeburg fortan sicherer unterwegs sind, war die Verkehrswacht zu einem Verkehrssicherheitstag im Kindergarten zu Gast.

24.03.2019

Die Farben und Formen der Dächer in den alten Dorfkernen von Waake und Bösindhausen sollen künftig ein einheitliches Bild abgeben. Mit einer entsprechenden Satzung befasst sich der Rat am Donnerstag.

20.03.2019

Petra Kluge, Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Radolfshausen hat dem Schul-, Jugend- und Kulturausschuss ihren Jahresbericht 2018 vorgestellt. Kluge ist zum Jahresende 2018 auf eigenen Wunsch nach mehr als 15-jähriger Tätigkeit aus dem Amt ausgeschieden.

19.03.2019