Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Fledermauszählung: Der Abendsegler fliegt auch in Göttingen und Seeburg
Die Region Radolfshausen

Fledermaus: Abendsegler fliegt auch in Göttingen und Seeburg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 05.05.2021
Der Abendsegler ist eine Fledermausart.
Der Abendsegler ist eine Fledermausart. Quelle: Klaus Bogon
Anzeige
Region

Der Abendsegler ist eine bedrohte Art. Die Fledermäuse werden auch in Südniedersachsen durch die Flügel von Windrädern und den Klimawandel bedroht – denn sie sind auf Baumhöhlen angewiesen, doch durch die trockenen und heißen Sommer sterben in den Wäldern Mitteleuropas immer mehr Bäume ab.

Newsletter: Göttingen aktiv

Alles, was Sie zum Thema Freizeitgestaltung und Familie in Göttingen, dem Eichsfeld und der Region wissen müssen, lesen Sie in unserem wöchentlichen Newsletter.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Für einen Überblick über das Vorkommen des Abendseglers in der Region haben nun 30 freiwillige Helfer in den Landkreisen Göttingen, Goslar und Northeim einen Abend an Gewässern der Region verbracht, wie Organisator Wolfgang Rackow aus Osterode mitteilt. Ausgestattet waren sie mit Ultraschall-Detektoren. Ihr Ergebnis: 36 Sichtungen an immerhin neun von 25 Gewässern. Unter anderem am Göttinger Kiessee, am Seeburger See in der Samtgemeinde Radolfshausen und am Wendebachstausee bei Niedernjesa flogen Abendsegler, aber auch Zwergfledermäuse und andere Arten.

Die Ergebnisse werden den Naturschutzbehöden zur Verfügung gestellt. Die nächste Zählung soll im Herbst durchgeführt werden. Wer helfen möchte, kann sich per Mail an w.rackow@gmx.de bei Rackow melden.

Von Tammo Kohlwes

03.05.2021
03.05.2021