Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Gemeinde Seulingen investiert 131 000 Euro
Die Region Radolfshausen Gemeinde Seulingen investiert 131 000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 01.05.2019
Am Hellerstieg in Seulingen soll eine Treppe die Verbindung zwischen den Straßen Am Berge und Tannenweg schaffen. Quelle: r
Anzeige
Seulingen

Die Mitglieder des Rates der Gemeinde Seulingen haben den Haushaltsplan für das Jahr 2019 einstimmig angenommen. Der Ergebnishaushalt weist ein Defizit von -60 700 Euro aus. Im Vorjahr gab es einen Überschuss von 24 200 Euro. Der Saldo im Finanzhaushalt beläuft sich auf -239 300 Euro (Vorjahr: -252 800 Euro). Auszahlungen für Investitionen sind in Höhe von 131 000 Euro geplant. Dem stehen keine Einzahlungen gegenüber. Trotzdem sei die Aufnahme von Krediten wiederum nicht vorgesehen, so Bürgermeister Matthias Rink (CDU).

Hauptinvestitionen

Für die Hauptinvestitionsmaßnahmen, den Ausbau der Straßenbeleuchtung mit LED und den Bau der TreppenanlageTannenweg“, sind im Haushaltsplan jeweils 30 000 Euro eingeplant. Für das Folgejahr 2020 seien dann erheblich mehr Investitionen vorgesehen, was insbesondere durch die Erschließung des Baugebiets „Südlich der Göttinger Landstraße“ bedingt ist.

Positive Entwicklung

Wegen der positiven Entwicklung der Gewerbesteuer sei die Steuerkraft der Gemeinde deutlich gestiegen, teilt der Bürgermeister mit. Die sogenannte Umlagekraftmesszahl habe sich im Vergleich zum Vorjahr um 17,14 Prozent auf 969 863 Euro erhöht. Die deutlich gestiegene Steuerkraft habe somit auch Auswirkungen auf die zu zahlenden Umlagen. Während für die Kreisumlage Mehraufwendungen von 2000 Euro einzuplanen seien, habe Seulingen bei der Samtgemeindeumlage Minderaufwendungen von 1900 Euro. Einen weiteren Posten stelle die Gewerbesteuerumlage dar, die sich aufgrund der erwarteten Gewerbesteuererträge auf 42 200 Euro belaufen.

Deutliche Mehraufwendungen

Bei den sonstigen ordentlichen Aufwendungen bildet der Betriebskostenzuschuss an die katholische Kirchengemeinde für den Kindergarten sowie die Kinderkrippe die wesentliche Position. Für 2019 werden Aufwendungen von 265 000 Euro erwartet, was deutliche Mehraufwendungen gegenüber dem Haushaltsjahr 2018 bedeute.

Kein Sicherungskonzept nötig

Der Haushaltsplan des Jahres 2019 ist ausgeglichen, so dass ein Haushaltssicherungskonzept nicht erforderlich ist. Ein Haushalt gilt nach dem niedersächsischen Kommunalverwaltungsgesetz als ausgeglichen, wenn ein Fehlbetrag mit entsprechenden Überschussrücklagen verrechnet beziehungsweise spätestens im zweiten dem Haushaltsjahr folgenden Jahr ausgeglichen werden kann. Aus den Jahren 2007 bis 2016 beträgt der Gesamtüberschuss der Gemeinde Seulingen 296 308,27 Euro. Das Jahr 2017 schließt mit einem vorläufigen Fehlbetrag von rund 112 712 Euro ab, das Jahr 2018 nach den Planzahlen mit einem Überschuss von 24 200 Euro.

Fehlbeträge in den Folgejahren

Für die weiteren Jahre werde mit einer positiven Entwicklung der Wirtschaft gerechnet, so Rink. Das würde die Steuereinnahmen der Gemeinde stärken. Allerdings würden sich im Ergebnishaushalt auch für die Folgejahre Fehlbeträge ergeben. 2020 stehen den ordentlichen Erträgen von 1 237 000 Euro ordentliche Aufwendungen von 1 278 300 Euro gegenüber. Das ordentliche Ergebnis betrage also -41 300 Euro.

Gute Finanzsituation

Trotz eines negativen Saldos im aktuellen Finanzhaushalt könne die Finanzsituation der Gemeinde aber weiter als gut bezeichnet werden, erklärt der Bürgermeister. Seulingen sei nach wie vor schuldenfrei und könne einen sehr positiven Liquiditätsbestand vorweisen.

Von Rüdiger Franke

Traditionelle Bräuche für den Maisprung gibt es verschiedene. Auch in der Region stehen am 30. April Maifeuer, Maibaum und Walpurgis auf dem Programm – zum Beispiel in Duderstadt, Gieboldehausen und Radolfshausen.

29.04.2019

Der Reit- und Fahrverein Holzerode startet mit einem Doppelevent in die Turniersaison. Neben den traditionellen Geländetagen gibt es bereits am 1. Mai ein WBO-Turnier inklusive „Jump and Dog“.

29.04.2019
Radolfshausen Volvo-Treffen auf der Seulinger Warte - Erst Aussicht, dann Ausfahrt ins Eichsfeld

80 Teilnehmer hatten die Organisatoren des dritten Volvo-Treffens erwartet. Gekommen sind am Ende doch nur 38 Fahrzeuge. Aber die waren mit dem neuen Treffpunkt auf der Seulinger Warte zufrieden.

30.04.2019