Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen „Offene Streuobstwiesen“: Aktionen und Infos im Landkreis Göttingen
Die Region Radolfshausen „Offene Streuobstwiesen“: Aktionen und Infos im Landkreis Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 23.08.2019
Im ganzen Bundesland laden Eigentümer, Vereine und das Streuobstwiesenbündnis zum Besuch von Streuobstwiesen ein. Quelle: r
Anzeige
Waake-Bösinghausen

In Niedersachsen laden am Sonnabend und Sonntag 13 Eigentümer zum Besuch ihrer Streuobstwiesen ein. In Schwiegershausen (zwischen Wulften und Osterode) bietet Wolfgang Bode an der Röttingstraße 7 ab 15 Uhr Führungen zum „Lebensraum Streuobstwiese“ und zu „Erwünschtes und Unerwünschtes“ auf der Wiese ein.

Fest in Waake-Bösinghausen – mit Führungen für Kinder

Auf der Wiese an der Hünstollenstraße 5 in Waake-Bösinghausen gibt es nicht nur Führungen. Besitzerin Zoë Scho veranstaltetin Kooperation mit dem Göttinger Streuobst-Verein ab 11 Uhr ein Fest. Auf der etwa einen Hektar großen Wiese werden Gänse, Enten, Schafe, Schweine, Katzen, Kaninchen und Hunde zu sehen sein – „teilweise auch freilaufend“. Um 11 und 13 Uhr bieten die Veranstalter „kinderpädagogische Führungen“ an.

Um 12 und 14 Uhr zeigt die Eigentümerin den Besuchern die Wiese „mit all den verschiedenen Tieren“. Zudem berichtet Hubertus Rölleke, Ausbilder der Göttinger Baumwarte, über Obstbaumschnitt in Streuobstwiesen – der Zeitpunkt stehe noch nicht fest, so Scho, die Mitglied im Landschaftspflegeverband Göttingen ist.

Obstsorten-Vielfalt auf der Wiese von Zoë Scho

Die Vielfalt sei groß: „Wir haben 52 Bäume“, sagt Scho, unter anderen „Apfel, Birne, Pflaume, Walnuss, Quitte, Mirabelle und Pimpernuss, die auf der Roten Liste weltweit vom Aussterben gefährdeter Tier- und Pflanzenarten stehe. Zwischendurch werden „selbst gebackener Obstkuchen, Würstchen von eigenen Schweinen, Sauerkirschsaft, eigener Apfelsaft und Kaffee angeboten.

„Welche Tiere und Pflanzen leben auf der Streuobstwiese? Wie viele Apfelsorten gibt es? Welchen Stellenwert hat die Streuobstwiese für bedrohte Insekten wie Wildbienen?“ Diese und weitere Fragen sollen landesweit beantwortet werden. Das Streuobstwiesen-Bündnis Niedersachsen wolle „dieses besondere Biotop der Öffentlichkeit zugänglich machen, auf seine Bedeutung für über 5000 dort lebenden Pflanzen- und Tierarten hinweisen sowie Mitstreiter und Aktive für den Schutz der Streuobstwiese finden.“

Von Stefan Kirchhoff

Eine Sonderausstellung zum 90. Geburtstag von Micky Mouse gibt es in den Räumen über dem Café Auszeit in Ebergötzen ab Sonnabend, 24. August zu sehen. Künstler Oskar Müller verspricht Überraschungen.

23.08.2019

Gelbe Füße am Straßenrand: Die markanten Zeichen sollen Autofahrern signalisieren, dass hier Kinder die Straße überqueren können. Und Grundschüler lernen, wie sie sich an den markanten Stellen verhalten sollen.

19.08.2019

Ein verpflichtendes Tierwohl-Label und „mehr qualitativen Naturschutz“ forderte Albert Schulte to Brinke, Präsident des Landvolks Niedersachsen, beim Sommerempfang der CDU-Kreistagsfraktion.

15.08.2019