Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Weihbischof kommt zur Glockenweihe nach Seulingen
Die Region Radolfshausen Weihbischof kommt zur Glockenweihe nach Seulingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 08.05.2018
Alexander Jakobshagen (rechts) und Michael Schiewer von der Firma Steins aus Niederorschel errichten das Gerüst am Kirchturm. Quelle: Peter Heller
Anzeige
Seulingen

„Das Programm für die Glockenweihe ist vom Bistum Hildesheim bestätigt worden“, berichtet Kirchenvorstandsmitglied Siegbert Jagemann. Los gehe es um 10 Uhr mit dem Ankleiden im Pfarrhaus und dem Aufstellen der Fahnenabordnungen bei den Glocken. Zehn Minuten später werde der Bischof begrüßt, unter anderem von Bürgermeister Matthias Rink und Kirchengemeinderatsmitglied Rudi Wucherpfennig.

So werden die Seulinger Glocken klingen:

Beginn mit „Abendglocken“

Die Heilige Messe beginnt um 10.30 Uhr bei den Glocken vor dem Pfarrheim, erzählt Jagemann. Für dieses Ereignis habe die für den Glockeneinbau zuständige Zimmerei Ständer ein Weihegerüst aufgebaut, das von Frauen des Ortes festlich geschmückt wurde. Zu Beginn der Messe singt der Männergesangverein das Stück „Abendglocken“. Unterstützt werde Weihbischof Heinz Günter Bongartz von Propst Bernd Galluschke und Pfarrer Michael Kreye. Auch der ehemalige Seulinger Pater Cherian Marottickathadathil werde erwartet.

Weihwasser und Chrisam

Nach der Predigt erfolgt der eigentliche Weiheakt. Die Glocken werden dabei vom Weihbischof mit Weihwasser besprengt und mit Chrisam gesalbt. Drei Gemeindemitgliedern komme die Aufgabe zu, jeweils eine Glocke anzuschlagen, sagt Kirchenvorstandsmitglied Ansgar Tauchmann. Dazwischen singe die Gemeinde „Laudate omnes gentes“. Nach dem Glaubensbekenntnis ziehe die Gemeinde in einer Prozession in die Kirche und singt „Großer Gott, wir loben Dich“. Zur Gabenbereitung tritt die Solistin Angela Irma Winter auf. Den Abschluss der Messe teilen sich Orgel und eine Musikkapelle das Stück „Ein Haus voll Glorie schaue“.

Mit dem Stapler werden die Glocken zum Weihegerüst transportiert. Quelle: Peter Heller

Gulaschsuppe, Gegrilltes und Kuchenbuffet

Rund um die Glockenweihe ist für den Himmelfahrtstag ein geselliges Beisammensein geplant, wie Tauchmann erzählt. Mittags gebe es Gulaschsuppe, Gegrilltes und Pommes. Zur Kaffeezeit werde ein Kuchenbüffet angeboten, für das zahlreiche Kuchenspenden angekündigt sind. „Später werden wir dann noch einmal den Grill anheizen, bis die Veranstaltung am Abend ausklingt.“ Tauchmann betont, dass auch Besucher willkommen seien, die den „Vatertag“ mit einer Wanderung beginnen. Die Messdiener organisieren für diesen Tag eine Tombola. Wer sich die Glocken noch einmal in Ruhe anschauen möchte, der erhält von 16 bis 17 Uhr noch einmal Gelegenheit.

Gedenkmünze soll an Glockenweihe erinnern

„Wir wollten für den Tag auch etwas Nachhaltiges anbieten“, so Tauchmann weiter. Deshalb habe die Glockengruppe beschlossen, für diesen Tag eine 50 Millimeter große Gedenkmünze aus bronziertem Metall prägen lassen. Diese werde zunächst in limitierter Zahl ausgegeben. Eine Seite zeige die Johannesglocke, die Patronatsglocke der Gemeinde, und die Inschrift „Glockenweihe 10. Mai 2018“. Die andere Seite sei mit einem Bild der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer bedruckt. Beigefügt sei ein Faltblatt, in dem unter anderem die Inschriften der drei Glocken zu lesen seien, wie Jagemann ergänzt.

Vorbereitung zur Glockenweihe Quelle: Peter Heller

84 Tagesgeläute

Der Einbau der Glocken ist mit zwei Kraneinsätzen am 16. und 24. Mai geplant. Läuten sollen sie erstmals am Vorabend des Patronatstages, am 23. Juni um 18 Uhr zur Messe zum Schützenfest in Seulingen. Weiterhin bestehe die Möglichkeit, Patenschaften für ein Tagesgeläut zu übernehmen, um die Folge- und Wartungskosten abzudecken, sagt Tauchmann. 84 Tagesgeläute seien bereits abgeschlossen worden, zwei sogar vom befreundeten Wallfahrerverein aus Forchheim, der seine Teilnahme an der Glockenweihe ebenfalls angekündigt hat.

Vorbereitungenen zur Glockenweihe

Mehr zum Thema

November 2015: Seulingens Kirche soll neue Glocken bekommen

März 2016: Kreative Finanzierungsideen gesucht

Oktober 2016: Noch fehlen 106 000 Euro

November 2016: Gemeinde zahlt erste Glocke

August 2017: Gestaltungsvorschläge liegen vor

Oktober 2017: 50 Seulinger erleben Glockenguss in Karlsruhe

Januar 2018: Positives Gutachten für neue Glocken

März 2018:Beginn der ersten Bauarbeiten

April 2018:Der Glockenstuhl ist fertig

Von Rüdiger Franke

Radolfshausen Kindermusical in Seulingen - Hexerei mit der Sprachmaschine

Das Theater Nimmerland hat den Kindern der Grundschule Seeburg-Seulingen das zweisprachige Musical „Huckla und die total verrückte Sprachmaschine“ präsentiert. Die Kinder blickten auf eine merkwürdig aussehende Maschine, bevor die Hexe auf einem Besen in die Halle kam.

11.05.2018

Unter dem Motto „Dein Leben – Dein Programm“ haben sich Kinder und Jugendliche in einem Beteiligungsforum der Samtgemeinde Radolfshausen engagiert und ihre Wünsche für die Zukunft formuliert. Als nächstes Projekt soll ein Rugby-Training am 12. Mai umgesetzt werden.

08.05.2018
Radolfshausen Premiere für Dorfflohmarkt - Auf Schnäppchenjagd in Holzerode

Der erste Dorfflohmarkt in Holzerode hat sich als Erfolgsmodell gezeigt. Die 67 über das gesamte Dorf verteilten Stände waren am Sonntag von morgens an Anlaufstellen für zahlreiche Schnäppchenjäger. „Die Veranstaltung ist auf jeden Fall ein Erfolg“, zeigte sich Organisatorin Ursel Kerll zufrieden.

09.05.2018