Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Projektchor soll Interesse am Gesang fördern
Die Region Radolfshausen Projektchor soll Interesse am Gesang fördern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 06.03.2018
Mitglieder des Männergesangvereins Seulingen unter Leitung von Frank Bodemeyer singen beim Kreischorverbandstag. Quelle: Art
Seulingen

Ein weiteres Thema: der Austritt des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen (CVNB) aus dem Deutschen Chorverband (DCV).

Der Projektchor solle zeigen, „dass auch große Komponisten wie Franz Schubert, Robert Schumann und Johannes Brahms Originalwerke speziell für Männerchor angefertigt haben“, erläuterte Frank Bodemeyer, Kantor der Corvinus-Kirche, Leiter des Polizeichores Göttingen sowie vieler Chöre in der Region, darunter auch des MGV Seulingen.

Repertoire von 18 Stücken zusammengestellt

Kreischorleiter Gerd Hefer habe für das Projekt ein Repertoire von 18 Stücken der sogenannten ernsten Musik zusammengestellt, das sowohl er als auch seine Chorleiterkollegen Heinz Weyhing, Gymnasiallehrer für Musik in Northeim und Bodemeyer mit den Teilnehmern einstudieren wollen. Ziel sei es „die Klassiker wieder auf die Bühne zu bringen“. Im Bewusstsein des Publikums seien die Männerchöre „häufig nicht immer Vertreter der klassischen Musik“, schilderte Bodemeyer seine Erfahrungen. Das Projekt „möchte dieses Image ändern“ und damit das generelle Interesse am Männergesang erhöhen.

Proben soll es einmal im Monat geben, Start sei am Sonnabend, 28. April, um 11.30 Uhr in der Aula des Corvinianums in Northeim, Wieterstraße 4. „Zur Aufführung soll es 2019 an mindestens zwei verschiedenen Orten kommen“, berichtete Bodemeyer. Einzige Voraussetzung sei Interesse am Gesang, die Mitgliedschaft in einem Chor nicht erforderlich. Interessenten könnten sich melden bei Gerd Hefer, Telefon 0551/795304 oder Frank Bodemeyer, 0152/29563731.

Neue Plattform bietet Chören viele Möglichkeiten

Die Vorsitzende des Kreischorverbandes Südniedersachsen (KCV), Andrea Strüder, erinnerte daran, dass sich der Chorverband Niedersachsen-Bremen, zu dem der Kreischorverband Südniedersachsen gehört, zum Jahreswechsel vom Deutschen Chorverband (DCV) getrennt habe. Gründe seien „finanzielles Missmanagement und die Vernachlässigung der Laienchöre“.

Acht weitere Landesverbände hätten diesen Schritt vollzogen, 25 Prozent der Mitglieder fehlten dem DCV damit, ergänzte zweiter Vorsitzender und CVNB-Präsidiumsmitglied Andreas Büssenschmitt. Er informierte die Mitglieder über eine neue Plattform, die Chören die Möglichkeit biete, ihre Bestandsmeldungen online abzugeben, ihre Ehrungen digital zu beantragen und ihre Funktionärsdaten online zu pflegen, „so dass wir immer den aktuellen Ansprechpartner der Chöre aus diesem Portal herauslesen können“. Als nächster Schritt werde auch das Lehrgangswesen über diese Plattform abgewickelt.

Eine besondere Auszeichnung gab es für Karl-Heinz Sermond. Er ist seit 50 Jahren aktiver Sänger im MGV Obernjesa und erhielt dafür von Strüder im Namen des CNBV eine Urkunde und eine Ehrennadel.

Weitere Informationen über den Kreischorverband Südniedersachsen finden Sie hier.

Um dem Männergesangverein Cäcilia Duderstadt einen besonderen Wunsch zu seinem 150-jährigen Jubiläum zu erfüllen, hat der Kreischorverband Südniedersachsen das Freundschaftssingen 2017 nach Duderstadt verlegt. 15 Chöre aus der Region boten ein abwechslungsreiches Konzert in der Eichsfeldhalle. Einen Bericht lesen Sie hier.

Von Axel Artmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Anwohner der Aue in Bernshausen kritisieren das Entfernen mehrerer Kopfweiden im Uferbereich des Baches, schließlich sorgten die Bäume in den warmen Jahreszeiten für viel Grün. Der Unterhaltungsverband Rhume begründet die Maßnahme mit dem erhöhten Wasserspiegel des Seeburger Sees.

06.03.2018
Radolfshausen Sparkasse Duderstadt hat Bäckereien mit ec-Cash-Geräten ausgestattet - Bargeldlos zahlen in kleinen Läden

Das Zahlen per ec-Cash gehört wie selbstverständlich zum Leben dazu – in kleineren Geschäften im ländlichen Raum ist das aber nicht immer möglich. Die Sparkasse Duderstadt hat nun mehrere Bäckereien in der Samtgemeinde Radolfshausen mit den notwendigen Geräten ausgestattet.

03.03.2018
Radolfshausen Ortsdurchfahrt Ebergötzen - Per Zählung zum Zebrastreifen

Susanne Kreuzer fordert einen dauerhaften Fußgängerüberweg über die Herzberger Straße in Höhe des Max-und-Moritz-Kindergartens in Ebergötzen. Doch dem Verkehrsamt des Landkreises Göttingen fehlen dafür die Voraussetzungen. Eine Verkehrszählung soll Aufschluss über die Frequentierung geben.

01.03.2018