Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Strichmännchen und Emojis ziehen durch Bernshausen
Die Region Radolfshausen Strichmännchen und Emojis ziehen durch Bernshausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 05.03.2019
Fröhliche Emojis marschieren beim Rosenmontagsumzug durch die Straßen von Bernshausen. Quelle: Foto: Franke
Anzeige
Bernshausen

„Anmeldungen gibt es bei uns nicht“, sagte Bastian Borchard, Vorsitzender der Bernshäuser Karnevalsgesellschaft Drei Rosen. „Wer Lust hat, kommt vorbei. Wir wollen Spaß und lassen es locker angehen.“ Nur der Musikwagen am Anfang und der Wurstwagen am Ende seien gesetzt. Der Verein ist erst 2008 gegründet worden. „Den Umzug gibt es aber schon ewig“, sagte Borchard. Vorher sei er von anderen Vereinen ausgerichtet worden. Die älteste Gruppe im Zug ist bereits seit rund 50 Jahren dabei, Karin Trauter erzählt. Sie ist mit ihren Mitstreitern als Emojis unterwegs.

Ein Video vom Umzug:

Musik mit der Bernshouseband

„Wir ziehen einmal durch das Dorf“, sagt Borchard. Zu Beginn schere der Musikwagen mit der Bernshouse Band aus und mache einen Abstecher zum Altenheim, um dort ein Ständchen zu spielen.

Galgenraten

Rätselhaft präsentierte sich eine schwarz gekleidete Gruppe, auf deren Kleidung weiße Streifen klebten. Manche sahen Skelette, eine andere Teilnehmerin interpretierte die Klebestreifen als Peace-Zeichen. „Wir sind Strichmännchen“, klärte Sven Knöchelmann auf. Das Motto lautete Galgenraten. Und so war auch ein Rätsel am Handwagren angebracht. Die Lösung folgte später: Bernshäuser Stricher (m/w/d) war zu erraten.

Bilder vom Umzug:

Zum Rosenmontagsumzug trafen sich zahlreiche bunt verkleidete Teilnehmer. Verschiedene Mottowagen waren kreativ hergerichtet worden.

Himmel und Hölle

Die Jugendlichen aus dem Ort haben sich auf ihrem Wagen für das Thema Himmel und Hölle entschieden. Während das Höllenfeuer schön brennt, entschwebten die Wolken des Himmels. „Wir haben beim Bau nicht mit so starkem Wind gerechnet“, sagte Jonas Borchard.

Im Wald

Etwas stabiler gestaltet war die Waldhütte „der jungen Alten“, wie Tina Otto ihre Gruppe bezeichnete. 21 Leute sind sie. Jedes Jahr bauen sie ihren Wagen auf und wieder ab, sagt sie. Aber so könne man sich zu geselligen Bautagen treffen.

Lebkuchenherzen und Popcorn

Zum Anbeißen präsentierte sich eine weitere Fußgruppe als Lebkuchenherzen. „Wir sind schon seit 25 Jahren als Gruppe dabei“, erzählt Hans-Jürgen Kasulke. Auch er sagt, dass die Treffen im Vorfeld das Interessanteste seien. Ebenfalls Leckereien hatte sich die Popcorngruppe auf die Fahnen geschrieben.

Von Rüdiger Franke

Einen Abend voll Humor haben rund 200 Gäste im Sporthaus in Seeburg erlebt. Die Redner beim Büttenabend des Seeburger Carnevalsvereins hatten manchen Seitenhieb und manche Lebensweisheit parat.

03.03.2019

Bis weit nach Mitternacht sind die Besucher des Bernshäuser Büttenabends von den Programmpunkten überrascht worden. In der Ortschaft am Seeburger See wird auf etwas andere Art Fasching gefeiert.

03.03.2019

Lebensgefährliche Verletzungen hat ein 19-Jähriger auf der K3 zwischen Gillersheim und Holzerode erlitten. Er war am Freitag mit seinem Auto ins Schleudern geraten und gegen einen Baum geprallt.

01.03.2019