Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Seeburg Arbeiten zur Erweiterung der Kita St. Martin in Seeburg gestartet
Die Region Radolfshausen Seeburg Arbeiten zur Erweiterung der Kita St. Martin in Seeburg gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 06.06.2019
Übernehmen den symbolischen Spatenstich zur Erweiterung der Kita St. Martin: Leiterin Margarita Reinhardt, Holger Kwoczek, Architekt und Bauleiter, Gemeindebürgermeister Martin Bereszynski (CDU), Propst Bernd Galluschke und Reinhilde Schwedhelm, stellvertretende Kita-Leiterin. Quelle: garben
Seeburg

Um dem Bedarf an weiteren Betreuungsplätzen zu entsprechen, investiert die Gemeinde Seeburg 560 000 in die Erweiterung der Kindertagesstätte St. Martin, die von der katholischen Kirche betrieben wird. 15 neue Betreuungsplätze werden so geschaffen. Bis Ende Oktober sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein.

Bereits vor zwei Jahren hatte sich Gemeindebürgermeister Martin Bereszynski (CDU) zufolge abgezeichnet, dass aufgrund einer zunehmenden Geburtenzahl in der Gemeinde Seeburg und dem Ortsteil Bernshausen mehr unter dreijährige Kinder einen Platz benötigen, als die Gemeinde mit der Kita St. Martin bereitstellen kann.

Baugenehmigung Ende 2018

Deshalb sei bereits im November 2017 der Bauantrag für die Erweiterung gestellt worden, die Genehmigung sei Ende vergangenen Jahres erfolgt. Das ganze Verfahren sei kompliziert und langwierig gewesen. „Damit fördert man das Engagement kleiner Kommunen nicht“, sagt Bereszynski.

Bisher umfasst das Betreuungsangebot der Kita zwei Kindergartengruppen mit 25 und eine Krippengruppe mit 15 Plätzen. Nun kommt eine weitere Krippengruppe hinzu, für die zwei neue Erzieherinnen eingestellt werden. Durch die beiden Anbauten werden ein neuer Gruppenraum, ein kleiner Sozialraum, ein Waschraum mit barrierefreiem WC, eine Garderobe und ein Personalraum mit Abstellraum geschaffen.

Propst Bernd Galluschke (2.v.re) segnet die Arbeiten. Quelle: garben

Zu denen, die auf einen Krippenplatz hoffen, gehört Katharina Ripping. „Es ist für so einige Eltern wichtig. In der letzten Zeit sind viele Kinder geboren worden, wo sollen die hin?“, sagt sie.

Frühzeitige Anmeldung

Ihre elf Monate alte Tochter Lea habe sie bereits kurz nach der Geburt in der Kita St. Martin angemeldet. Leas Bruder besucht bereits eine der beiden Kindergartengruppen. Damit hat die Familie gute Karten, denn Geschwisterkinder werden als Erstes bei der Platzvergabe berücksichtigt, erklärt Kita-Leiterin Margarita Reinhardt. Anschließend werden die Plätze nach Anmeldedatum vergeben. Bisher gebe es für die 15 neuen Plätze 21 Anmeldungen. „Man kann nur hoffen, dass durch Privatinitiativen Fehlbedarfe ausgeglichen werden“, sagt Propst Bernd Galluschke.

„Ich finde es schön, dass erweitert wird. Wir haben lange auf einen Kita-Platz gewartet“, berichtet Anastasia Goldmann. Ihr Sohn Simon ist mittlerweile zweieinhalb. Auch Julia Mausch hat ihren Sohn Elia frühzeitig angemeldet. Es sei sinnvoll, dass die Kita vergrößert werde. „Der Platz wird gebraucht, der Bedarf nach weiteren Krippenplätzen ist da“, sagt sie. Mittlerweile seien fast alle Eltern wegen ihrer Berufstätigkeit auf eine Betreuung angewiesen.

Eigenanteil von 290 000 Euro

Die Kosten für die Anbauten an das Bestandsgebäude und den Umbau der vorhandenen Räume belaufen sich auf etwa 560 000 Euro. Der Landkreis Göttingen bezuschusse das Vorhaben mit 90 000 Euro, zudem fördere das Land Niedersachsen die Erweiterung über die Richtlinie Ausbau und Tagesbetreuung (RAT) mit 180 000 Euro, so Bereszynski. Die übrigen 290 000 Euro muss die Gemeinde Seeburg selbst finanzieren.

Von Nora Garben

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Ausflugslokal Graf Isang am Seeburger See startet mit einem Open-Air-Livekonzert in die Sommersaison: Gitarrist Stefan Solo steht am Sonnabend, 27. April, von 17 bis 21 Uhr auf der Bühne, um sein aktuelles Album „Saitenflüsterer“ vorzustellen.

23.04.2019

Sie hatten schon fast nicht mehr daran geglaubt. Doch jetzt steht dem lange gewünschten Neubaugebiet in Seeburg nichts mehr im Wege. Die Kirche hat das Grundstück an die Gemeinde verkauft.

23.04.2019

Mit einem riskanten Überholmanöver hat der Fahrer eines weißen Seat Leon am Dienstag, 9. April, auf der B 27 mehrere andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr gebracht. Jetzt sucht die Polizei nach Beteiligten und Zeugen.

16.04.2019