Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Wenn Laien sich austoben
Die Region Radolfshausen Wenn Laien sich austoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 29.11.2017
Laienspielgruppe Holzerode von 1952 e. V.: Die Erwachsenen-Gruppe bei der Probe des Stücks "Die Seniorenklappe". Quelle: Niklas Richter
Anzeige
Holzerode

Letztgenannter ist der Protagonist des Stücks „die Seniorenklapse“, dessen Inszenierung Ilsemarie Dankenbrink leitet: Der alternde Räuber Biggs ist zwar bei einem Überfall erfolgreich, die Flucht scheitert aber an seiner Arthrose. Biggs taucht deshalb in einer Seniorenresidenz unter, die sich als reichlich chaotisch entpuppt. Denn Biggs trifft dort allerlei schräge Charaktere. Unter anderem spielen die Laien eine permanent Shakespeare-zitierende Ex-Schauspielerin, eine Pflegerin mit ausgeprägtem Faible für Backwaren und eine Krankenschwester, die den vielversprechenden Namen „Rabiata“ trägt. Außerdem gibt es Dankenbrink zufolge eine Heimbewohnerin, die unlängst den Weltuntergang hervorgesagt hat...

Ähnlich humorvoll und schräg soll das Stück der Jugendlichen aus der Laienspielgruppe werden. Carola Grub, erstmals Regisseurin beim Theatertag, inszeniert „Schatz, wir müssen reden“. Grub nennt es ein Theaterstück über Missverständnisse. Denn als Markus Jansen besagten Satz am Frühstückstisch fallen lässt, bricht seine Frau in Panik aus und wähnt die Ehe verloren. Spätestens, als sich eine Nachbarin in das Ehedrama einmischt, spitzt sich die Lage so zu, dass eine Trennung unaufhaltsam scheint. „Das Stück wendet sich natürlich zum Guten“, verrät Grub aber schon jetzt.

Anzeige

Die Kinder aus der Laienspielgruppe bereiten ebenfalls ein Theaterstück vor. „Käthes Weihnachtswunsch“ solle der Devise „Kinder spielen für Kinder“ folgen, kündigt Silke Thiel, eine der Regisseurinnen an. Im Stück geht es um Wunschzettel von Kindern und Erwachsenen. Oma Käthe ist Thiel zufolge so einsam, dass ein Partner ihr sehnlichster Weihnachtswunsch ist. Und tatsächlich entpuppen sich ihre Enkel als erfolgreiche Kuppler - wer Käthes Traumprinz ist, will Thiel allerdings noch nicht verraten.

Alle drei Stücke sind während des Theatertags in der Sporthalle Holzerode zu sehen. Das Kindertheaterstück „Käthes Weihnachtswunsch“ beginnt um 15.30 Uhr, im Anschluss hat sich den Veranstaltern zufolge der Nikolaus für eine Stippvisite angekündigt. Das Stück der Jugendlichen, „Schatz, wir müssen reden“, wird um 19.30 Uhr aufgeführt. Anschließend bringen die erwachsenen Theaterlaien „die Seniorenklappe“ auf die Bühne.

Von Christoph Höland