Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Volvo-Treffen auf der Seulinger Warte
Die Region Radolfshausen Volvo-Treffen auf der Seulinger Warte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 26.04.2019
„Alter Schwede“: Auch auf der Seulinger Warte werden Volvos unterschiedlicher Baujahre erwartet. Quelle: Rüdiger Franke
Seulingen

„Das Ambiente auf der Seulinger Warte ist total toll“, sagt Matthias Broderius, der das Treffen im dritten Jahr gemeinsam mit Hans Töllner organisiert. Von dort oben habe man einen wunderbaren Blick auf die Umgebung, „bei schönem Wetter sogar bis zum Brocken“. Auch biete das Gelände ausreichend Platz für Fahrzeuge.

Klein, aber fein

Angemeldet haben sich rund 80 Fahrer von Volvos unterschiedlicher Baujahre. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr, als das Treffen auf Oldtimer anderer Marken ausgeweitet wurde, beschränken sich die Ausrichter 2019 wieder auf ein reines Volvo-Treffen. „Es war zwar schön mit den Oldtimern“, sagt Broderius, aber 170 Fahrzeuge seien auch eine organisatorische Herausforderung gewesen. „In diesem Jahr ist alles ein bisschen kleiner, aber auch ein bisschen feiner.“

Volvos unterschiedlicher Baureihen sind beim Treffen angekündigt. Quelle: Rüdiger Franke

Familiäre Atmosphäre

Als eines der Hauptargumente der Gäste der vergangenen beiden Jahren, das für eine Teilnahme am Treffen gesprochen habe, wurde vor allem die familiäre Atmosphäre genannt. Man treffe sich in der Mitte Deutschlands und es würde in gemütlicher Runde über Themen rund um die schwedischen Fahrzeuge gesprochen. Deshalb seien sie schließlich angereist. Und auch in diesem Jahr haben sich bereits Gäste von Hamburg, Cuxhaven und Flensburg im Norden bis nach Ravensburg und dem Allgäu im Süden angekündigt, so Broderius.

Ausfahrt durchs Eichsfeld

Das Treffen beginnt um 9 Uhr. Dann können die Fahrzeuge auch von Besuchern in Augenschein genommen werden. Gegen 11 Uhr starten die Teilnehmer an der Ausfahrt. In diesem Jahr führt die Strecke von der Seulinger Warte über Landolfshausen, Ebergötzen, Krebeck, Bodensee nach Bilshausen. Von dort fährt der Konvoi über den Höherberg und Wollbrandshausen weiter nach Seeburg und kehrt von dort aus zurück zur Seulinger Warte.

2018 versorgte Thomas Ziaja mit seinem zur Zapfanlage umgebauten Löschanhänger die Besucher und Teilnehmer. Quelle: Rüdiger Franke

Löschwagen gegen den Durst

Verpflegung gebe es in diesem Jahr rustikal vom Grill, sagt Broderius. Wie im vergangenen Jahr ist auch wieder ein umgebauter Löschwagen vor Ort, um Gäste und Besucher mit kühlen Getränken zu versorgen. „Wir wollen mit dem Treffen nichts verdienen“, erklärt Broderius. Deshalb werde alles, was übrig bleibt, wieder einem guten Zweck zugeführt. Im vergangenen Jahr hatten die Seenotretter und der Kindergarten in Landolfshausen profitiert. „In diesem Jahr überlegen wir noch.“

Von Rüdiger Franke

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Radolfshausen Erinnerung an frühere Zeiten - Milchbank als Blickfang in Ebergötzen

Eine Milchbank in Ebergötzen erinnert an alte Zeiten. Damals sei die Bank nicht nur Abgabestelle für Milchkannen gewesen sondern auch Treffpunkt, sagt Helga Deutsch. Insgesamt gab es acht bis zehn Milchbänke in Ebergötzen.

25.04.2019

Die CDU im Landkreis Göttingen startet in ihren Europawahlkampf. Zu einer Auftaktveranstaltung in Seulingen wird der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus, erwartet.

23.04.2019

Die ersten Osterfeuer sind am Sonnabend entzündet worden – am Sonntag ging es in die zweite Runde. Bei schönem Wetter war mancherorts der Besucheransturm zu groß für die Biervorräte.

22.04.2019