Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Wer wird der neue Pächter des Freibades am Seeburger See?
Die Region Radolfshausen Wer wird der neue Pächter des Freibades am Seeburger See?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:16 11.02.2020
Die Gemeinde Seeburg sucht für das Naturfreibad am See einen neuen Pächter. Quelle: Mischke
Anzeige
Seeburg

„Wir haben 2019 eine Saison auf Probe gemacht“, sagt Seeburgs Gemeindebürgermeister Martin Bereszynski (CDU). Als der Platzwart Dieter Weidemann Ende 2018 in Rente ging, musste eine neue Lösung gefunden werden. „Wir standen damals vor erheblichen Mehrkosten“, erläutert Bereszynski.

Gemeindemitarbeiterin Alina Elliehausen und Verwaltungsvertreterin Katharina Kerner hatten für ein gemeindeinternes Modell deutlich höhere Personalkosten errechnet. Deshalb beschlossen Verwaltung und Gemeinderat, ein neues Modell zu probieren. Das Freibad sollte verpachtet werden. Ulrich Jung vom angrenzenden Bootsverleih habe sich damals spontan bereit erklärt, so der Gemeindebürgermeister.

6500 Quadratmeter Wiese

Jetzt wolle man die Verpachtung des Naturschwimmbades offiziell ausschreiben, so Bereszynski. Das Pachtobjekt besteht aus etwa 6500 Quadratmetern Wiesenfläche, einem Sanitärgebäude mit Toiletten, Duschen und Umkleidekabinen sowie einem rund 35 Quadratmeter großen Kassenraum, heißt es in der Ausschreibung. Gegenstand der Verpachtung seien auch der Kinderpool (Planschbecken), sowie der Wasserberg und das in den Pachtobjekten eingebaute Inventar, insbesondere eine für den Poolbetrieb erforderliche Wasserchlor-Anlage.

Zu den Aufgaben des Pächters zählen vor der Saison Vorbereitungsmaßnahmen wie die Reinigung der Gebäude und des Geländes so zu planen, dass der störungsfreie Badebetrieb jeweils zum 1. Mai beginnen könne. Bei seinen Arbeiten erhalte der Pächter eine Teilunterstützung durch den Bauhof, erklärt Kerner. Er soll sich um den Kernbetrieb kümmern. Zu seinen täglichen Aufgaben zählen die Reinigung der Kinderpoolanlage, die Überwachung der erforderlichen Chlordosierung durch Messungen und die Dosierung der Chloranlage. Darüber hinaus müssen der Hygienebereich mit den Toiletten, Duschen und Umkleidekabinen gereinigt werden.

„Die Attraktivität des Freibades soll durch die geplanten Umbauten in diesem Jahr noch gesteigert werden“, sagt Kerner. Vorgesehen seien unter anderem die Teilsanierung der Sanitäranlagen und die Umgestaltung des Wasserberges zu einer Matschanlage.

Pacht bis 31. Dezember 2022

Als Pachtzins ruft die Gemeinde Seeburg für jede Saison 4000 Euro auf. Das Pachtverhältnis soll zum 1. April 2020 beginnen und am 31. Dezember 2022 enden. Der Pächter soll die Naturfreibadanlage in der Saison jeweils vom 1. Mai bis 30. September für Besucher geöffnet halten, auch an Sonn- und Feiertagen und unbeachtet der jeweiligen Wettersituation. Dabei sollen die täglichen Öffnungszeiten von mindestens zwölf Stunden (8 bis 20 Uhr) eingehalten werden.

Zur Instandhaltung des Pachtobjektes sei der Pächter aber auch verpflichtet, von Oktober bis April das Objekt sporadisch zu betreuen, um Schäden insbesondere durch Temperatur- und Witterungseinflüsse zu erkennen und abzustellen. Dem Pächter werde das Recht eingeräumt, die Pachtzeit um bis zu drei weiteren Jahren zu verlängern. Das Recht müsse aber spätestens drei Monate vor Ende des laufenden Pachtzeitraums ausgeübt werden. „Der Pachtvertrag ist zurzeit noch in der Ausarbeitung“, sagt Kerner. In Grundzügen sei er bereits erstellt, müsse in Details dann aber noch mit dem Pächter abgestimmt werden.

Informationen erhalten Interessenten bei der Gemeinde Seeburg unter Telefon 05507/1314 beziehungsweise per E-Mail an gemeinde@seeburgersee.de. Schriftliche Bewerbung sind bis 29. Februar zu richten an die Gemeinde Seeburg, Seestraße 10, 37136 Seeburg.

Sie erreichen den Autor per Mail an r.franke@eichsfelder-tageblatt.de beziehungsweise unter Telefon 05527/9499751.

Lesen Sie auch:

Von Rüdiger Franke

Bei ihrer Jahreshauptversammlung hat die Laienspielgruppe Holzerode ihren Vorstand neu gewählt. Außerdem erhielten langjährige Mitglieder eine Ehrung.

11.02.2020

Für die Sanierung des Naturschwimmbades in Seeburg hat die Gemeinde Seeburg die notwendigen Mittel in Höhe von 70 000 Euro in den Haushalt 2020 eingestellt. Der soll am Montag beschlossen werden.

05.02.2020

Die Musikatzen treten bei der fünften Auflage der Champions der Blasmusik auf. Das Konzert steigt am 7. November in Gelliehausen. Die Kapelle hat bereits 2017 für Stimmung bei den Champions gesorgt.

04.02.2020