Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Rosdorf Dahlenrode feiert mit zwölf Aktionen sein 750-jähriges Bestehen
Die Region Rosdorf Dahlenrode feiert mit zwölf Aktionen sein 750-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 26.11.2019
So sah Dahlenrode 1999 aus: Das Bild stammt vom Rundgang zum Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“. Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Dahlenrode

„Zunächst einmal haben wir uns ein Wappen gegeben“, sagt Ortsbürgermeister Manfred Schrickel. 750 Jahre habe der Ort ohne gelebt, die „nächsten 750 Jahre haben wir nun eins“, erzählt er. Die Gemeinde Rosdorf habe das Wappen bereits abgesegnet. Es darf also benutzt werden. Was das Wappen zeigen soll, hat der Ortsheimatpfleger Klaus Brandenburg ausgewählt, erstellt hat es Hans-Otto Arnold, Heraldiker aus Göttingen. Im neuen Ortswappen findet sich nun unter anderem ein umgedrehtes Marienzepter mit einer Lilienspitze. Es steht für die Herrschaft des Klosters Mariengarten über Dahlenrode, die von der Gründung des Ortes bis 1852 bestand.

Das neue Wappen des Ortes Quelle: Hans Otto Arnold

Jeden Monat haben die Dahlenröder in ihrem Jubiläumsjahr eine Veranstaltung geplant. Vor rund zwei Jahren habe sich ein Arbeitskreis, dem auch der Ortsratsmitglieder und der Ortsheimatpfleger angehören, gebildet. „Jeder überlegt mal, was wir so machen können“, so seien sie in die Vorbereitungen gestartet, erzählt Schrickel. Und dann seien so viele tolle Vorschläge gekommen, „die konnten wir gar nicht alle umsetzen“. Beispielsweise hätten sich einige gewünscht, das die jährliche Oldtimer-Rallye der Region zum Jubiläum durch den Ort geht. Das ließ sich nicht realisieren, weil es in dem kleinen Ort zu eng geworden wäre.

Brotbacken und Dämmerschoppen

Umgesetzt werden nun exakt 12 Ideen, für jeden Monat eine. Den Auftakt bildet im Dorfgemeinschaftshaus eine gemeinsame Silvesterfeier ins Jubiläumsjahr. Im Februar folgt dann ein Erzähl- und Dämmerschoppen mit einer Ausstellung historischer Bilder. Die Aufnahmen aus der Dorfgeschichte haben Heimatpfleger Brandenburg und Sonja Haferkamp zusammengestellt.

Brotbacken wie vor 750 Jahren ist das Motto der Aktion im März. Vormittags werden Kinder Brot backen, abends gibt es wohl eine Pizza für die Erwachsenen, sagt Schrickel. Nach dem Tanz in den Mai, der 2020 natürlich auch unter dem Motto 750 Jahre Dahlenrode steht, folgt im Mai eine Wanderung zu historischen Stätten in der Umgebung Dahlenrodes. Etwa zur Wüstung Wetenborn und zu einem Hügelgrab.

Fußball im Schlafanzug

Ein großes Bürgerfrühstück ist im Juni geplant, der Juli steht unter dem Motto Sport. Ausgetragen werden ein Triathlon und ein Fußballspiel. Und zwar „kein ganz normales Fußballspiel“, so Schrickel. Vor etwa 50 oder 60 Jahren habe es schon mal ein Match zwischen Atzenhausen und Dahlenrode gegeben. Die Atzenhäuser hätten im Schlafanzug spielen müssen, Dahlenrode sei mit langen Unterhosen angetreten. Das werde nun 2020 wiederholt, so der Ortsbürgermeister.

Ein Dorfflohmarkt ist für den August angesetzt. Die größte Veranstaltung ist dann am Sonnabend, 5. September, und Sonntag, 6. September, auf der Stolle bei Dahlenrode. Zusammen mit dem Kulturring Rosdorf haben die Organisatoren ein Bühnenprogramm mit vielen örtlichen Gruppen, Musikvereinen und einer Zumba-Mitmach-Aktion auf die Beine gestellt. Den Abschluss bildet am Sonnabend die Blaskapelle aus Zubri, der tschechischen Partnerstadt Rosdorfs. Am Sonntag ist ein großes Kinderprogramm geplant.

Licht- und Klanginstallation in der Kirche

Eine Licht- und Klanginstallation in der Kirche richtet der Dahlenröder Falko Krey im Oktober ein. Da könnten sich Besucher einfach mal „in die Kirche setzen und sich inspirieren lassen“, so Schrickel. Ebenfalls im Oktober lockt eine Street-Food-Meile vom Thie bis zur Kirche. Ein Spieleabend ist für den November geplant, bevor im Dezember mit der Aktion „Dahlenrode glüht“ das Jubiläumsjahr endet. Häuser, Bäume, Kirche werden dabei angestrahlt, viele Schwedenfeuer sollen den Ort erhellen.

Ein Kalender mit alten und neuen Ansichten von Dahlenrode ist schon erhältlich, die Festschrift wird erstmals am Silvesterabend verteilt.

Wappen gestiftet

Dahlenrode der kleinste Ortsteil der Gemeinde Rosdorf. Der Ort hat 124 Einwohner. Die aber packen gern selber an, so haben sie beispielsweise ihr Freibad selbst saniert.

Neben Festschrift und Kalender mit Ortsansichten haben die Dahlenröder ein Wappen zum Jubiläum erstellen lassen. Zum 750. Jubiläum der erstmaligen urkundlichen Erwähnung im Jahre 1270 stiftet der Ortsrat Dahlenrode ein Ortswappen –rot-golden gespalten/ getielt, belegt mit dem wappenschild. Das umgedrehte Marienzepter mit der Lilienspitze steht für die vom Anfang an bestehende Herrschaft des Klosters Mariengarten, die erst im jahr 1852 ihr Ende fand.

Die Kulturhacke erinnert an die Urbarmachung der wenig ertragreichen Flächen.

Der Flachs war unter diesen Umständen die einzige bedeutsame Wirtschaftspflanze, für deren Anbau und Verarbeitung fast jeder Haushalt des Dorfes dem Kloster ganzjährig eine volle Arbeitskraft zur Fron stellen musste.

Von Christiane Böhm

Mit dem möglichen Bau eines Kreisels am Siekweg Ecke Olenhuser Landstraße soll sich die Verwaltung der Gemeinde Rosdorf befassen. Das hat der Ortsrat mehrheitlich beschlossen.

19.11.2019

Die Entschärfung einer amerikanischen Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg hat am Freitag Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Gemeinde Rosdorf in Atem gehalten. Mehr als drei Stunden später als ursprünglich geplant gab Sprengmeister Thorsten Lüdeke vom Kampfmittelbeseitigungsdienst Niedersachsen Entwarnung.

16.11.2019

Rosdorf soll seinen fünften Kreisel bekommen, fordert die SPD. Mitten im Ort soll der Verkehr entzerrt werden. Das stößt nicht überall auf Zustimmung.

15.11.2019