Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Rosdorf Der Windpark Mariengarten wächst langsam in die Höhe
Die Region Rosdorf Der Windpark Mariengarten wächst langsam in die Höhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 12.04.2019
Die erste von zunächst vier geplanten Anlagen im Windpark Mariengarten/Volkerode wächst langsam in die Höhe. Quelle: Markus Riese
Dramfeld

Die Arbeiten am geplanten „Windpark Mariengarten / Volkerode“ bei Dramfeld gehen inzwischen deutlich erkennbar voran: In Sichtweite des Autobahndreiecks Drammetal entsteht derzeit westlich der Autobahn 7 das erste von zunächst vier genehmigten Windrädern vom Typ Enercon E-115.

Gesamthöhe: fast 207 Meter

Ein Teil des etwa 150 Meter hohen Turms steht bereits; mit Hilfe eines Krans wird die Anlage Stück für Stück aufgebaut. Rechnet man die Rotor-Spannweite mit ein, beträgt die Gesamthöhe der vier im Bau befindlichen Windkraftanlagen später jeweils knapp 207 Meter.

Die Bauarbeiten am Windpark in der Abenddämmerung.. Quelle: Markus Riese

Für die anderen drei Windräder laufen derzeit weitere vorbereitende Arbeiten an den Fundamenten und Zuwegungen. Eine fünfte Anlage derselben Bauart könnte zu einem späteren Zeitpunkt noch folgen – sofern sie genehmigt wird. Laut Investor NWind ist die Inbetriebnahme des Windparks für August oder September geplant.

Genehmigung liegt seit Dezember 2017 vor

„Wir hätten dort gern früher angefangen, aber wir mussten zunächst die archäologischen Untersuchungen abwarten, die im April 2018 begonnen haben und den Sommer über liefen“, berichtete NWind-Geschäftsführer Nils Niescken Ende Februar 2019 auf Tageblatt-Nachfrage. Die Genehmigung für die Errichtung und Inbetriebnahme von zunächst vier Anlagen hatte der hierfür zuständige Landkreis Göttingen bereits im Dezember 2017 erteilt.

Mit einem großen Kran wird die erste von zunächst vier Anlagen aufgebaut. Quelle: Markus Riese

Von Markus Riese

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 bei Hedemünden sind am Sonnabendnachmittag fünf Menschen verletzt worden, darunter drei Kinder. Warum sich der Ford Focus überschlagen hat, blieb zunächst unklar.

07.04.2019
Rosdorf Direkt nach Göttingen fahren - Bahnhof Rosdorf soll reaktiviert werden

Ein neuer Vorstoß der Landesregierung: Der Bahnhof Rosdorf soll reaktiviert werden. Ein Gutachten des Landkreises dazu wird demnächst beraten.

29.03.2019

Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall, der sich auf der A7 ereignet hat. In Höhe der Rastanlage Ost kam es zu einem Zusammenstoß.

29.03.2019