Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Rosdorf Live-Musik und Kletterwand: So feiert Settmarshausen sein Waldschwimmbad
Die Region Rosdorf Live-Musik und Kletterwand: So feiert Settmarshausen sein Waldschwimmbad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 12.08.2019
Aqua Zumba mit Elena war ein Bestandteil des Festes. Quelle: Niklas Richter
Anzeige
Settmarshausen

Ehrenamtliche Unterstützung führte dazu, dass das Waldschwimmbad bis heute geöffnet hat. Dem TSV Settmarshausen obliegt die Verantwortung über das Freibad, von der Arbeitsgemeinschaft (Arge) Freibad Settmarshausen wird es gepflegt und unterhalten.

Die Arbeitsgemeinschaft besteht aus acht Mitgliedern, die sich um den Erhalt des Schwimmbades kümmern. „Für meine Kinder ist das Freibad ein toller Ort, um sich dort mit Freunden zu treffen“, sagt Jörn Herting von der Arbeitsgemeinschaft und nennt damit nur einen vieler Beweggründe, weshalb das kleine Waldschwimmbad erhalten werden soll. „Die Stimmung in unserem Freibad ist nie überfüllt und stressig, sondern familiär.“ Am Sonntag wurde in dem Freizeitort 25-jähriges Bestehen gefeiert.

Beim Freibadfest in Settmarshausen gab es unter anderem Live-Musik und verschiedene Angebote an land oder im Wasser.

Kletterwand für die Kinder

Bei Live-Musik von den Bevertaler Alphornbläsern ließen sich die meisten Gäste unter dem schützenden Vordach der zum Freibad dazugehörigen Waldschänke nieder und bedienten sich am Kuchenbuffet. Für die kleinen Gäste wurde eine Kletterwand aufgestellt. Den Kindern wurde die Wichtigkeit des Sicherns bei dem Erklimmen der meterhohen Wand erklärt. Gesichert wurde dann aber doch von den Profis. Mit einer Hebebühne konnten sich die Gäste unter professioneller Anleitung bis zu 30 Meter in der Luft heben lassen.

Das Waldschwimmbad ist ein Treffpunkt, der auch über die Ortsgrenzen bekannt und beliebt ist, schreibt der niedersächsische Ministerpräsident Stefan Weil in sein Gratulationsschreiben an das Freibad. Geöffnet hat das Freibad nur bei schönem Wetter, das in Settmarshausen nach Angaben des Fördervereins jedoch dauerhaft residiert.

500 Euro als Spende

Von der Bürgerstiftung, der Werbegemeinschaft und dem Förderverein des Freibades Rosdorf wurde Herting auf der im Wasser aufgebauten Bühne ein Scheck von 500 Euro übergeben. Eine Spende von 1500 Euro wurde nach Angaben von Gerhard Diel auf die Freibäder der Region verteilt, um die ehrenamtliche Arbeit zu unterstützen. Jeweils 500 Euro erhielten deshalb auch das Freibad in Dahlenrode und das in Rosdorf. Die Bühne im Wasser ist eigentlich für den späteren Abend gedacht, für den ein Feuerspektakel geplant ist, sagt Herting.

1952 wurde der ehemalige Feuerlöschteich offiziell zu einem Freibad. In dem der TSV Settmarshausen die Badeaufsicht übernahm, konnten die eingesparten Kosten die Schließung des Bades verhindern. 1994 wurde die Arbeitsgemeinschaft gegründet, die bis heute tätig ist.

Lesen Sie auch:
Das haben die Freibäder in der Region zu bieten

Von Lisa Hausmann

Viel Arbeit, viel Vergnügen und noch mehr Herzblut: 25 Jahre Freibad Settmarshausen wollen die Betreiber, Jung und Alt im Dorf am Sonnabend, 10. August, gebührend feiern. Um 15 Uhr geht’s los. Der krönende Abschluss: Ein Feuer-Varieté gegen 21.30 Uhr.

10.08.2019

Der Bau des Familienzentrums in Rosdorf schreitet voran. Am Freitag wurde die symbolische Grundsteinlegung vollzogen. Das Gebäude soll im Sommer 2020 eröffnet werden.

09.08.2019

Autofahrer müssen sich zwischen Jühnde und Mariengarten auf Behinderungen einstellen. Die Landesstraße zwischen beiden Ortschaften wird für mehrere Wochen voll gesperrt.

08.08.2019