Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Rosdorf Info-Veranstaltung für mehr Frauen in der Politik
Die Region Rosdorf Info-Veranstaltung für mehr Frauen in der Politik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 27.03.2019
Das Gemeindezentrum in Rosdorf. Quelle: Hinzmann
Rosdorf

Um mehr Frauen für einen Einstieg in die Politik zu interessieren, organisiert der Verein Ländliche Erwachsenenbildung Niedersachsen (LEB) am Mittwoch, 3. April, die Informationsveranstaltung „Frauen schaffen Zukunft“ im Gemeindezentrum Rosdorf. Damit auch Mütter teilnehmen können, werde eine Kinderbetreuung angeboten, teilten die Veranstalter mit.

„In den Parlamenten herrscht Frauenmangel: Im Bundestag sind knapp 30 Prozent Frauen. In den Kommunen ist es ähnlich und auch im Kreistag des Landkreises Göttingen sind nur ein Drittel der Mandate an Frauen vergeben. Dies soll sich ändern“, erklärten die Veranstalter ihre Beweggründe. Deshalb sollten Frauen aus dem Landkreis Göttingen dazu ermutigt werden, sich in der Politik zu engagieren.

„Frauen schaffen Zukunft“ beginnt am Mittwoch, 3. April, um 17.30 Uhr im Gemeindezentrum, Am Plan 1, in Rosdorf und dauert bis etwa 20 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

Von emb

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor einem Wohnhaus in der Straße „Wegelange“ im Rosdorfer Ortsteil Klein Wiershausen hat Dienstagnacht ein Volvo XC 90 gebrannt. Die Ursache ist bislang nicht geklärt, teilt die Polizei Göttingen mit. Das 1. Fachkommissariat ermittelt.

27.03.2019

Der Rosdorfer Handwerksbetrieb Wiegand hat einen Tag der offenen Tür veranstaltet. Die Kunden hatten Gelegenheit, Vorträge von Fachleuten zu hören und die Bad-Ausstellung zu besichtigen.

25.03.2019

Das Landvolk Göttingen hat ein Projekt gestartet, um ein „Paradies“ für Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten entstehen lassen. Gemeinsam mit acht Partnern sucht der Kreis-Bauernverband Blühstreifen-Paten.

17.03.2019